Wie behandelt man Herpes im Gesicht? Wirksame Mittel

Herpes ist eine der häufigsten Hauterkrankungen. Es äußert sich in Form von Blasen auf der Haut des Gesichts, der Lippen.

Die Ursache ist ein Virus, das sich bemerkbar macht, wenn der Körper geschwächt ist.

Das Herpesvirus wird von Mensch zu Mensch übertragen und kann jahrelang in Zellen versteckt sein und auf günstige Bedingungen warten. Verschiedene Faktoren können seine Entwicklung provozieren, auf die weiter unten eingegangen wird.

Ursachen von

Das Virus kann durch Kontakt, Tröpfchen aus der Luft sowie während der Geburt von Mutter zu Kind übertragen werden.

Häufig wird es durch verschiedene Hygieneartikel übertragen: Bettwäsche, Handtücher usw. Deshalb betonen Ärzte, dass es für die Prävention sehr wichtig ist, immer nur Ihre eigenen Sachen zu verwenden.

Oft wird Herpes während der Geburt von einer infizierten Mutter auf ein Kind übertragen. In den ersten Lebensmonaten lässt sich das Virus nicht durch die Immunität des Babys entwickeln, sondern manifestiert sich aktiv.

Ein gesunder Mensch hat keinen Herpes.

Solche Faktoren können das Auftreten dieser schmerzhaften Blasen auf der Haut des Gesichts hervorrufen:

  1. Erkältungen, Unterkühlung des Körpers.
  2. Stress
  3. Alkoholmissbrauch, Rauchen, Drogen nehmen.
  4. Lange in direktem Sonnenlicht bleiben.
  5. Schwangerschaft, Menstruation.
  6. Chronische Krankheiten
  7. Schlechte Ernährung, Erschöpfung des Körpers.
  8. Starken Kaffee oder Tee trinken. Dieser Grund ist ziemlich selten und ist individuell.
  9. Nur etwa 3-4% der Gesamtbevölkerung der Erde sind gegen das Herpesvirus immun.

Sie können lernen, wie man eine Kuperose im Gesicht heilt, indem Sie unseren Artikel lesen.

Die Risikokategorien umfassen die folgenden Bevölkerungskategorien:

  • Raucher, Alkoholiker;
  • Menschen, die an Infektionskrankheiten und chirurgischen Eingriffen leiden;
  • anfällig für Allergien;
  • Menschen mit Immunschwäche.

Drogenliste

  1. Acyclovir (Vivoraks, Tsiklovir, Zovirax usw.). Das berühmteste antivirale Medikament zur Behandlung von Herpes. Geeignet für schwangere Frauen und Kinder.
  2. Cycloferon, Amixin. Medikamente, die das Immunsystem stärken und die Vitalaktivität des Virus unterdrücken. Es wird in Kombination mit antiviralen Medikamenten wie Acyclovir verschrieben.
  3. Famciclovir Wirksam gegen Acyclovir-resistente Stämme. Auch bei der Behandlung von postherpetischen Neuralgien durch Gürtelrose gut bewiesen.
  4. Valaciclovir Das Wirkprinzip ähnelt anderen antiviralen Medikamenten.
  1. Viferon. Stimuliert die Immunität durch Unterdrückung des Virus. Es gibt praktisch keine Kontraindikationen, geringe Absorption.
  2. Tebrofen Ein wirksames Medikament, erfordert jedoch eine längere Behandlungsdauer.
  3. Bofanton (Bromnaftoquinon). Ein 5-tägiger Kurs wird abgehalten, dann machen sie zwei Tage Pause und wiederholen den Kurs. Insgesamt sollte es für ihr effektives Ergebnis drei sein.
  4. Viru Merz. Während des Tages alle 2-4 Stunden angewendet. Die Behandlung dauert 5 Tage. Wenn am dritten Tag keine merkliche Besserung eintritt, sollten Sie das Gel abbrechen und Ihren Arzt konsultieren.
  5. Oxolinsäure-Salbe Die billigste und bekannteste Droge. Der Kurs kann bis zu zwei Monate dauern, bis er vollständig genesen ist. Praktisch keine Gegenanzeigen, geeignet für Kinder.
  6. Atsigerpin Ein ziemlich aggressives Mittel, Juckreiz und Brennen werden oft beobachtet. Hergestellt aus pflanzlichen Zutaten nach indischen Rezepten.
  7. Allisarin Wird als Acigerpin verwendet. Das Medikament wird auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe hergestellt - Bybov, Alpine Kopechnik, Mango.
  8. Hyporamin Das auf dem Extrakt aus Sanddorn basierende Präparat ist auch für Windpocken wirksam.

Salben, die die Heilung der Haut nach Herpes fördern:

  1. Levomekol.

In der Augenheilkunde werden die folgenden Salben zur Behandlung von Herpes verwendet:

Auf unserer Website finden Sie Empfehlungen zum Entfernen von Akne im Gesicht.

Nutzungsbedingungen

Salben, Cremes und Gele werden 2-6 mal täglich aufgetragen. Der Kurs dauert von 5 Tagen bis zu mehreren Monaten.

Die Behandlung wird individuell festgelegt, abhängig von der jeweiligen Droge und dem Zustand des Patienten.

In der Regel genügt ein wöchentlicher Kurs für eine vollständige Erholung.

Augensalbe auf ein leicht verzögertes Unterlid aufgetragen. In diesem Fall können Sie das Auge nicht berühren, um es nicht zu infizieren. Solche Salben sind im Rahmen einer komplexen Therapie bei der Behandlung von Herpes wirksam.

Tabletten werden verwendet, wenn Salben, Cremes oder Gele unwirksam sind. Empfohlene Drogenkonsum in solchen Fällen:

  • häufige Rückfälle;
  • Die Behandlung wurde nicht sofort begonnen. Die effektivste Therapie ist die, die bei den ersten Symptomen der Krankheit einsetzt;
  • erheblich geschwächt Immunität.

Hausmittel

Zu Hause zubereitete Volksheilmittel können pharmazeutische Präparate nicht immer ersetzen. Sie beschleunigen jedoch die Behandlung und verhindern die Ausbreitung des Virus in benachbarte Hautbereiche.

Knoblauch: 2 Nelken mahlen, 1 TL hinzufügen. Honig und 1 EL. Sauerrahm. Die betroffenen Stellen jeden Tag mehrmals schmieren.

Aloe: Schneiden Sie ein Blatt einer Pflanze und schneiden Sie die Haut 15-20 Minuten lang ein oder schmieren Sie die Hautausschläge mit Saft. Ähnlich verwendet und Kalanchoe.

Ätherische Öle: Bei den ersten Manifestationen der Krankheit alle 2 Stunden die Haut mit Öl schmieren. Es kann ein leichtes Jucken und Brennen sein. Verwenden Sie Tanne, Sanddorn, Mandelöl und Teebaumöl.

Minz-Auskochung: 1 EL. zerdrückte Blätter gießen 200 ml kochendes Wasser. Bei niedriger Hitze 10 Minuten aufwärmen. Bestehen Sie 20 Minuten unter dem Deckel.

Infusion von Birkenknospen: 20 g gießen Sie 200 ml kochendes Wasser, lassen Sie es 20 Minuten.

Infusion von Salbei: 5 g Gras bestehen eine halbe Stunde in 200 ml kochendem Wasser.

Abkochungen und Infusionen werden zum Abwischen der betroffenen Bereiche, zum Komprimieren und Spülen des Mundes verwendet.

Kalin-Infusion: 40 g Beeren gießen 400 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie 4 Stunden in einer Thermoskanne. Trinken Sie viermal täglich 100 ml. Dies ist ein hervorragendes natürliches Heilmittel gegen Immunität.

Sie können die Abwehrkräfte des Körpers auch mit Ginseng, Echinacea, Zwiebeln, Knoblauch und Zitrusfrüchten unterstützen.

Schneller Weg

Wie heilt man schnell Herpes?

Es ist auch notwendig, das Immunsystem zu stärken. Zu diesem Zweck werden Zubereitungen auf der Basis von Ginseng, Ingwer, Echinacea verwendet. Vergessen Sie nicht die gute Ernährung, es gibt viele Zitrusfrüchte.

Verwenden Sie die folgenden Tipps, um die Behandlung zu beschleunigen und andere Personen nicht zu infizieren.

  1. Verwenden Sie nur Ihre Hygieneartikel, geben Sie sie niemals an andere weiter.
  2. Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife, nachdem Sie die betroffenen Stellen berührt haben. Berühren Sie nicht Ihre Augen.
  3. Spülen Sie den Toilettensitz nach dem Toilettengang mit Desinfektionsmittel.
  4. Tragen Sie keine enge Kleidung.
  5. Schneiden Sie Ihre Nägel kurz und reinigen Sie sie regelmäßig.
  6. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit anderen.

Mit der rechtzeitigen Behandlung von Herpes im Gesicht geht schnell ein und verursacht nicht viel Unbehagen.

Wenn Sie jedoch die Notwendigkeit einer Behandlung ignorieren, sind verschiedene Komplikationen möglich.

Dies ist besonders gefährlich für Kinder, die noch keine stärkere Immunität erreicht haben.

Rote und weiße Flecken im Gesicht nach dem Frost - was ist das? Finden Sie die Antwort jetzt heraus.

Herpes im Gesicht - Arten von Hautausschlag und die effektivsten Behandlungsmethoden

Kleine, wässrige Blasen in der Nähe der roten Umrandung der Lippen werden oft als Erkältungen bezeichnet, aber Hypothermie ist nicht die Ursache eines solchen Ausschlags. Herpes wird durch Herpes provoziert. Über 95% der Weltbevölkerung sind mit verschiedenen Formen infiziert. Eine Verschlimmerung der Infektion kann leicht beendet werden, wenn die Therapie rechtzeitig beginnt.

Arten von Herpes im Gesicht

Es gibt eine große Anzahl von Virusstämmen, von denen nur acht betroffen sind, aber für den Menschen gefährlich. Zwei Arten von Infektionen provozieren einen Hautausschlag, Herpes simplex auf der Haut und Varicella zoster. Die letztgenannte Form wird von unterschiedlichen Symptomen begleitet, die vom Alter des Patienten und der Aktivität seines Immunsystems abhängen.

Herpes simplex im Gesicht

Diese Art von Viren ist am häufigsten. Die meisten Menschen sind nur Träger der Infektion, sie haben keine Anzeichen von Herpes auf der Haut des Gesichts. In anderen Fällen wird die Pathologie periodisch durch äußere Faktoren verstärkt, die durch ein entsprechendes Krankheitsbild gekennzeichnet sind. Der Ausschlag ist hauptsächlich auf der Epidermis lokalisiert, kann jedoch auch die Schleimhäute beeinflussen.

Wenn das Virus erneut auftritt, wird Herpes auf Nase und Lippen ("kalt") in Form von kleinen Blasen beobachtet. Sie trocknen schnell aus und platzen, besonders bei richtiger Behandlung, mit einer dünnen Kruste. Manchmal gibt es Herpes simplex am Kinn und an den Augenlidern (Konjunktivitis) mit lokaler Entzündung. Solche Symptome werden durch eine ähnliche Art von HSV-1-Infektion verursacht, so dass es auch einfach ist, mit ihnen umzugehen. Allmählich wird der Herpes im Gesicht schlechter. Dies ist auf die Bildung einer spezifischen antiviralen Immunität zurückzuführen.

Herpes Zoster im Gesicht

Die beschriebene Infektionsform tritt in 2 Varianten auf:

  • Windpocken - der erste Kontakt mit dem Virus geschieht am häufigsten in der Kindheit;
  • Herpes Zoster im Gesicht - Wiederinfektion oder Rückfall von Varicella Zoster.

In Windpocken bedecken kleine Bläschen mit eitriger Flüssigkeit den gesamten Körper und bilden sich manchmal auf Schleimhäuten. Der für die Gürtelrose charakteristische Hautausschlag ist bei den meisten Patienten am Körper lokalisiert, aber entlang des Trigeminus-Gesichtsnervs können Blasen auftreten. In solchen Situationen ist von innen her Herpes auf der Wange. Parallel dazu erscheinen Vesikel im äußeren Gehörgang und an den Ohren.

Herpes im Gesicht - Ursachen

Diese Pathologie wird durch eine Virusinfektion verursacht, die ständig im Körper vorhanden ist und von Zeit zu Zeit verstärkt wird. Herpes im Gesicht wiederholt sich immer unter dem Einfluss bestimmter widriger äußerer Bedingungen. Der Hauptfaktor wird als Abnahme der Immunitätsaktivität angesehen, wenn das Schutzsystem das Virus nicht unterdrücken kann. Es gibt andere Umstände, die Herpes im Gesicht provozieren - die Gründe:

  • unausgewogene Ernährung;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • emotionale oder körperliche Erschöpfung;
  • Stress;
  • enger Kontakt mit einer infizierten Person;
  • Hypothermie und Überhitzung;
  • Autoimmunerkrankungen und hämatologische Erkrankungen;
  • respiratorische Viruspathologien (ARI, ARVI);
  • Avitaminose;
  • Langzeiteinsatz von Antibiotika oder Glucocorticosteroidhormonen;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Vergiftung, einschließlich Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum.

Herpes im Gesicht - Symptome

Ein besonderes Anzeichen für die betreffende Krankheit ist ein Hautausschlag in Form von kleinen Blasen, die leicht miteinander verschmelzen können. Das Foto unten zeigt, wie Herpes in verschiedenen Bereichen im Gesicht aussieht. Neben viralen Vesikeln werden folgende Symptome beobachtet:

  • Juckreiz;
  • Schwellung und Rötung der Haut;
  • starke Schmerzen in den betroffenen Bereichen (mit Gürtelrose);
  • willkürliches Öffnen von Blasen mit Bildung von Geschwüren und Krusten;
  • leichte Erhöhung der Körpertemperatur.

Herpes im Gesicht - was tun?

Es ist unmöglich, das beschriebene Virus durch Eindringen in den Körper vollständig zu beseitigen, es bleibt für immer in ihm. Sie können nur die Anzeichen einer Infektion stoppen und wiederholtes Herpes im Gesicht verhindern. Die Behandlung dient dazu, die Symptome zu lindern und ein Wiederauftreten zu verhindern. Um Exazerbationen zu vermeiden, wird empfohlen, das Immunsystem zu stärken:

  1. Essen Sie richtig.
  2. Nehmen Sie sich Zeit für körperliche Anstrengung.
  3. Vermeiden Sie Stress.
  4. Gib schlechte Gewohnheiten auf.
  5. Nehmen Sie an einem Multivitaminkurs teil.

Um akute Herpes im Gesicht zu heilen, gilt Folgendes:

  • lokale Vorbereitungen;
  • systemische Medikamente;
  • alternative Mittel.

Herpes-Salbe im Gesicht

Als äußerliche Medizin werden spezielle antivirale Medikamente eingesetzt, die pathogene Zellen zerstören und deren Vermehrung verhindern. Der beste Weg, Herpes im Gesicht schnell zu heilen, ist die folgende Salbe:

Nach dem Öffnen der Blasen und der Bildung von Krusten sollte die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. So behandeln Sie Herpes während der Heilung:

  • Panthenol;
  • Virosept;
  • Bepanten;
  • Excipial;
  • Pantoderm und Analoga.

Herpespillen im Gesicht

Bei schweren Schäden an Weichteilen und der Ausbreitung von Blasen an den Schleimhäuten ist eine systemische Behandlung erforderlich. Es ist definitiv vorgeschrieben, wenn der Ausschlag auf dem Gesicht herpetischer Herkunft die Gürtelrose begleitet. Antivirale Medikamente werden für die interne Anwendung empfohlen, die gleichzeitig die Infektion beseitigen und das Immunsystem stärken.

Herpespillen der letzten Generation:

Behandlung von Herpes Volksmitteln

In der Liste alternativer Methoden zur Bekämpfung des Virus werden Präparate auf der Basis von Pflanzenextrakten verwendet. Eine wirksame Option, um Herpes im Gesicht zu heilen, wird als punktuelle Anwendung auf die Hautausschläge unverdünnter Ester angesehen:

  • Bergamotte;
  • Lavendel;
  • Tanne;
  • Eukalyptus;
  • Zeder
  • bittere Mandeln;
  • Teebaum;
  • Salbei;
  • Geranien;
  • Kiefern;
  • Wacholder
  • TUI.

Hausmittel für Herpes im Gesicht

  • Knoblauch - 1-2 Nelken;
  • natürlicher Honig - 0,5 Teelöffel;
  • Tannenöl - 5 ml.
  1. Knoblauch zu Püree mahlen.
  2. Mehl und Saft mit Butter und Honig mischen.
  3. Die empfangenen Blister alle 3-4 Stunden dick schmieren.

Herpes-Creme

  • frischer Saft aus Aloeblättern - 1 TL;
  • Asche - 10 g;
  • ätherisches Öl eines Nadelbaumes - 2 Tropfen.
  1. Verbrennen Sie ein Blatt sauberes Papier und sammeln Sie die richtige Menge an Asche.
  2. Gießen Sie es in Aloe-Saft und fügen Sie ätherisches Öl hinzu, mischen Sie alles gründlich.
  3. Das resultierende Werkzeug wird 3-6 Mal am Tag auf den Ausschlag angewendet.
  • Alkohol - 50 bis 55 ml;
  • natürliches Propolis (fest) - 15-20 g.
  1. Legen Sie ein Stück Bienenkleber in Alkohol und verschließen Sie den Behälter.
  2. Beharren heißt während der Woche in der Küche, an einem dunklen Ort.
  3. Schütteln Sie die Medizin jeden Tag.
  4. Nach 7 Tagen die Lösung belasten und die betroffene Haut damit abwischen.

Flecken nach Herpes im Gesicht

Blasen, die sich während einer bestimmten Virusinfektion bilden, führen häufig zu Pigmentierung und Narbenbildung. Herpesausschlag im Gesicht aufgrund von Windpocken und Gürtelrose kann tiefe Narben verursachen, daher sollte die Hautrehabilitation zu Beginn der Erholungsphase durchgeführt werden. Regenerierende Cremes und Salben werden zur Wiederherstellung der Epidermis verwendet. Herpes und seine Auswirkungen auf das Gesicht sprechen gut auf folgende Medikamente an:

  • Clearwin;
  • Skinoren;
  • Akhromin;
  • Zeraderm;
  • Kontraktubex und andere.

Salonverfahren helfen, die Heilung zu beschleunigen:

  • Lasertherapie;
  • Peeling;
  • Kryomassage;
  • Mikrodermabrasion;
  • Ultraschallmassage;
  • Darsonvalization.

Wie behandelt man Herpes im Gesicht zu Hause?

Herpes im Gesicht äußert sich in der Regel in Form spezifischer Hautausschläge im Bereich der Nasenflügel sowie entlang der Lippenränder und wird durch das Herpesvirus verursacht, das zum ersten Typ gehört.

Die Krankheitssymptome in Form von Geschwüren und Hautausschlägen sind die Ursache für die Ausbreitung dieses Virus. Daher sollte die Behandlung von Herpes im Gesicht so früh wie möglich erfolgen (siehe Foto).

Ursachen

Die Ursachen von Herpes sind vielfältig, aber im Grunde haben sie eine Gemeinsamkeit - verminderte Immunität. Solche Faktoren können das Auftreten von Herpes-Symptomen im Gesicht hervorrufen:

  • häufiger, anhaltender Stress, Depression, emotionale Überlastung;
  • übermäßige Überhitzung oder Unterkühlung;
  • ertrug schwere, schwächende Krankheiten;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Langzeiteinsatz von Antibiotika;
  • Alkohol- und Nikotinmissbrauch;
  • Faszination für kalorienarme Diäten, die nicht ordnungsgemäß befolgt werden;
  • Avitaminose;
  • häufige Erkältungen.

Auf der Haut des Gesichts äußert sich das Herpesvirus häufiger in Form von Lippenherpes am Rand der Lippen, kann jedoch an den Augenlidern, im Nasolabialbereich, den Ohrmuscheln auftreten.

Arten von Herpes

Grundsätzlich sind 6 Arten von Herpes verbreitet, alle haben unterschiedliche Symptome, Erscheinungsformen und Entwicklung.

  1. Herpes simplex (Erkältung der Lippen und des Gesichts in Form von kleinen Blasen).
  2. Einfacher Herpes genitalis.
  3. Windpocken (Windpocken).
  4. Epstein-Barr-Virus (Burkitt-Lymphom, infektiöse Mononukleose).
  5. Cytomegalovirus (häufig bei Menschen unter 30 Jahren).
  6. Pseudorasna

Eine Person kann nicht vermuten, dass sie ansteckend ist, wenn sich die ersten Symptome noch nicht manifestiert haben. Daher kann der Patient bei Kontakt mit einer anderen Person eine andere Person infizieren. Dann musst du zwei behandeln.

Symptome

Herpes-Symptome treten am Kinn, an der Stirn, an den Lippen auf - überall. Erstens hat der Patient ein brennendes Gefühl in einigen Bereichen der Haut, es gibt allgemeines Unwohlsein und Schwäche. Nach einiger Zeit sind auf der ödematösen hyperämischen Basis kleine Blasen zu sehen, die mit serösen Inhalten gefüllt sind, die bald eitrig werden.

Dann platzen die Blasen, Flüssigkeit wird aus ihnen freigesetzt und an ihrer Stelle bilden sich Erosionsstellen. Geschwürstellen verengten allmählich die Krusten. Die Läsion verschwindet erst nach einer Woche vollständig. In dieser Zeit muss sichergestellt werden, dass sich die Infektion nicht in benachbarte Bereiche ausbreitet.

Herpes im Gesicht: Foto

Wie diese Krankheit aussieht, empfehlen wir, sich mit den detaillierten Fotos vertraut zu machen.

Behandlung von Herpes im Gesicht

Wenn Herpes im Gesicht auftritt, sollte die Behandlung mit bestimmten Medikamenten erfolgen. Sie ermöglichen es Ihnen, die Krankheit für einige Tage schnell zu heilen.

  1. Wirksame Salbe - Herpivir sowie Panavir, Zovirax, Acic.
  2. Tabletten können die folgenden sein: Acyclovir, Gerpeval, Valtrex.
  3. Immunmodulatorische Wirkstoffe, die die körpereigene Immunreaktion verstärken und im Kampf gegen das Virus unterstützen.
  4. Die Mittel zur symptomatischen Behandlung sind fiebersenkend, schmerzstillend und wundheilend.

Um Herpes im Gesicht schnell zu heilen, ist es bei den ersten Symptomen der Erkrankung notwendig, regelmäßig juckende Hautflecken mit antiherpetischer Salbe zu schmieren. Bei ständiger Anwesenheit auf der Haut und im Unterhautgewebe blockiert dieses Medikament die Vermehrung viraler Partikel, und die Zellen des Immunsystems werden allmählich mit den bereits vorhandenen zurecht. Die Behandlung von Herpes im Gesicht mit Pillen und Injektionen wird nur bei kompliziertem Krankheitsverlauf durchgeführt.

Leider ist es unmöglich, Herpes bis zum Ende zu heilen. Das Virus bleibt für immer im Körper. Und sich ständig selbst zu beweisen, gibt nicht nur unser Immunsystem. Wir können nur zu einer schnelleren Behandlung der Folgen beitragen.

Volksheilmittel

Wie behandelt man Herpes im Gesicht zu Hause? Hier sind ein paar der effektivsten Volksrezepte.

  1. Aloe und Kalanchoe - drücken Sie den Saft dieser Zimmerpflanzen aus und schmieren Sie ihnen Wunden zu. Sie können einen frischen Schnitt der Pflanze an der Wunde befestigen. Um die Immunität zu erhöhen, nehmen Sie einen Teelöffel Saft 2 Wochen lang oral ein.
  2. Befestigen Sie einen Teebeutel an einer geröteten und juckenden Stelle und halten Sie ihn eine Weile. Danach können Sie einen Eiswürfel an den Problembereich anhängen.
  3. Calendulatinktur in Alkohol oder Öl - wird für Lotionen oder Reiben verwendet; Die Eigenschaft der Ringelblume wird verwendet, um Virusinfektionen, einschließlich Herpes, zu unterdrücken.
  4. Drücken Sie den Saft aus den Blättern der violetten Trikolore oder der Ringelblume. Der entstehende Saft schmiert den Bereich der entzündeten Haut.

Wenn Volksheilmittel nicht helfen, sollten Sie Herpes-Salbe mit Aciclovir im Gesicht auftragen oder sogar einen Arzt für die Auswahl von Tabletten einnehmen - antivirale und immunmodulatorische Tabletten.

Prävention

Die Prävention von Krankheiten beinhaltet eine Reihe verbindlicher Maßnahmen.

  1. Häufiges Händewaschen (vor den Mahlzeiten und nach Kontakt mit Geld, Geländern in öffentlichen Verkehrsmitteln usw. ist obligatorisch).
  2. Verwenden Sie Ihre Handtücher, Bürsten und Schwämme für Make-up, Kosmetik und Geschirr. Waschen mit kaltem Wasser.
  3. Häufiger Aufenthalt an der frischen Luft.
  4. Richtige Ernährung und Vermeidung von schlechten Gewohnheiten. Aufnahme von Vitaminen zur Stärkung des Immunsystems.

Es ist nicht möglich, eine Person für immer von Herpes zu befreien. Jede Behandlung wirkt vorübergehend, beseitigt die aktiven Manifestationen der Krankheit und macht den Prozess zu einem Remissionsstadium.

Wie heilt man schnell Herpes im Gesicht?

Die Behandlung von Herpes im Gesicht erfordert einen integrierten Ansatz, der auf die Regeneration der Haut und der Schleimhäute abzielt und die Schutzkräfte einer Person erhöht. Mit abnehmendem Körperwiderstand eines Erwachsenen und eines Kindes bilden sich Blasen mit schlammigem eitrigem Inhalt auf den Lippen, den Flügelnasen, dem Kinn. Bei Kindern wird die Pathologie oft durch Symptome allgemeiner Vergiftung und Dyspeptika-Störungen kompliziert. Die Behandlung von Herpes im Gesicht wird nur nach einer Reihe von Laborstudien durchgeführt, deren Ergebnisse es uns ermöglichen, die typische Zugehörigkeit von Infektionserregern und ihre Resistenz gegen antivirale Wirkstoffe festzustellen. Tabletten und Salben, die im Anfangsstadium des Entzündungsprozesses angewendet werden, werden die Genesung erheblich beschleunigen.

Ätiologie

Ursachen für Herpes im Gesicht ist die Aktivierung von Viren, die in den systemischen Kreislauf gelangen. Infektionserreger befinden sich in den Lymphzellen der überwältigenden Mehrheit der Menschen auf der Welt, die potenzielle Träger der Pathologie sind. Ein herpetischer Hautausschlag kann sich jedoch viele Jahre lang nicht auf dem Gesicht einer Person bilden, während andere alle 3-4 Monate behandelt werden müssen. Ärzte erklären dies durch den Immunitätszustand eines Erwachsenen und eines Kindes - das Vorhandensein chronischer Erkrankungen, eine Veranlagung zu häufigen Atemwegserkrankungen.

Herpes auf der Haut des Gesichts lösen drei Arten von Viren aus. Die erste betrifft am häufigsten den Lippenrand, die Nase, die Wangen und die Schläfen. Die Aktivierung der zweiten Art von Viren verursacht die Bildung von Papeln an den Innenwänden der Genitalien. Beim Oralsex bilden sich jedoch schmerzhafte Vesikel auf der Schleimhaut der Wangen, des Zahnfleisches und sogar der Zunge. Wenn eine Windpocken eines Erwachsenen oder eines Kindes mit einem Hautausschlag infiziert ist, deckt sie nicht nur das Gesicht, sondern auch den gesamten Körper ab. Diese Art von Infektionserreger führt zur Entwicklung von Gürtelrose, die durch die Bildung großer Blasen gekennzeichnet ist.

Was kann die Ausbreitung von Herpesausschlag im ganzen Gesicht verursachen:

  • irrationale und unausgewogene Ernährung, Einkomponenten-Diäten, Fasten, einschließlich therapeutischer;
  • Antibiotika-Therapie oder Chemotherapie;
  • längerer menschlicher Aufenthalt bei niedrigen oder hohen Temperaturen;
  • Mangel an biologisch aktiven Substanzen im Körper - Vitamine, Mikro- und Makroelemente;
  • häufige Stresssituationen und übermäßige Erfahrungen selbst bei gewöhnlichen Haushaltskonflikten.

Es ist für Erwachsene und Kinder schwierig, das Eindringen von Herpesviren in den Körper zu vermeiden. Sie werden leicht durch Tröpfchen aus der Luft übertragen, ebenso wie bei der Verwendung von normalem Geschirr oder einem Handtuch. Gesichtsherpes kann in Abwesenheit einer qualifizierten medizinischen Versorgung auf der Haut lange anhalten, und seine Lokalisation auf den Schleimhäuten der Augen ist oft die Ursache für einen verminderten Sehvermögen.

Klinische Manifestationen

Der Schweregrad der Herpes-Symptome im Gesicht hängt nicht davon ab, ob die Infektion primär oder sekundär war. Zuerst wird die Haut rot und schwillt etwas an, manchmal fühlt die Person bei Berührung ein leichtes Kribbeln. Allmählich vereinigen sich ein wenig Schmerz und Juckreiz mit den Symptomen. Dermatologen warnen, dass in dieser Phase des pathologischen Prozesses der einfachste Weg ist, Herpes im Gesicht loszuwerden. Wenn nicht rechtzeitig Hilfe bereitgestellt wurde, bildet sich schnell eine mit einer farblosen Flüssigkeit gefüllte Blase an der Rötungsstelle. Es wird innerhalb von 1-2 Tagen durch Eiterbildung bewölkt. Nach einigen Tagen öffnet sich das Vesikel und dann bildet sich eine dicke Kruste auf der Oberfläche der Wunde, die darauf hinweist, dass die Krankheit ihr bestes Stadium erreicht hat - die Genesung.

Das Stadium des Herpes, in dem die Unversehrtheit des Hautausschlags gestört ist, gilt als das ansteckendste. Viren breiten sich häufig rasch vom Lippenrand bis zu den Nasenflügeln, Augenbrauen und Schläfen aus. Beim Öffnen der Bläschen kann sich eine Person mit einem 100% igen Risiko infizieren, wenn sie mit einem Handtuch mit einem Virusträger abgewischt wird, selbst bei hoher Immunität.

Wie sieht Herpes aus, wenn er mit einem Erwachsenen oder einem Kind mit Windpocken infiziert ist:

  • Auf der Haut bilden sich große Blasen mit trüben flüssigen Inhaltsstoffen.
  • Die Bereiche, in denen sich die Läsionen befinden, sind taub und gerötet, und beim Berühren treten starke Schmerzen auf.
  • Haut unter der Blase schwillt stark an, schmerzhafter Juckreiz tritt auf.

Wenn sich eine Person nicht für ein Krankenhaus beworben hat, sich aber in einer Selbstbehandlung befand, bleiben nach der Genesung Narben, Narben, depigmentierte Bereiche auf der Nase, Schläfen und Wangen zurück. Mit einer Abnahme der funktionellen Aktivität des Immunsystems wird eine Herpesinfektion oft von Symptomen einer allgemeinen Vergiftung des Körpers begleitet.

Die Krankheit ist durch scharfe Temperatursprünge über Subfebrilie, Schüttelfrost und Fieber gekennzeichnet. Hyperthermie führt zu Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts - Übelkeit, Erbrechen und vermehrter Gasbildung. Eine Person empfindet Schwäche, Apathie, Müdigkeit, Schläfrigkeit.

Die Grundprinzipien der Behandlung

Wie man Herpes im Gesicht behandelt, ist Ärzten der engen Spezialisierung - Dermatologen und Hals-Nasen-Ohrenärzten - bekannt. Nach Untersuchung der Ergebnisse von Laborstudien verschreiben sie systemische und externe Mittel für Patienten, um die Aktivität von Viren zu stoppen und die Schwere der Symptome zu reduzieren. Bei der Behandlung von Herpes im Gesicht ist die genaue Einhaltung der folgenden medizinischen Empfehlungen von erheblicher Bedeutung:

  • Die tägliche Verwendung von 2 bis 2,5 Litern reinem Wasser ohne Kohlensäure hilft, die Zwischen- und Endprodukte des Entzündungsprozesses aus dem Körper zu entfernen.
  • Herpesviren werden durch häufige Verwendung von Produkten mit einem hohen Gehalt an einfachen Zuckern und Fetten aktiviert. Die vollständige Beseitigung von gebackenem und Blätterteiggebäck, geräuchertem Fleisch und Wurstwaren hilft dabei, sie zu bekämpfen.

Alle Bemühungen von Ärzten, die auf die Prävention und Behandlung von Herpesinfektionen abzielen, sind bedeutungslos, es sei denn, eine Person hört mit dem Rauchen und Alkoholkonsum auf. Ethanol in alkoholischen Getränken, Nikotin und giftiger Teer aus Tabakrauch beeinträchtigen den Zustand der Blutgefäße. Die Durchlässigkeit von Venen, Arterien und Kapillaren nimmt zu, was zu einer schnellen Verbreitung von Viren im Körper beiträgt.

Systemische und externe antivirale Mittel

Patienten fragen oft Ärzte, wie sie Herpes für immer loswerden können. Es wurde noch kein pharmakologisches Medikament synthetisiert, das Infektionserreger zerstören kann. Aber es gibt Medikamente, die Viren schwächen und die Häufigkeit ihres Auftretens im systemischen Kreislauf verringern. Tages- und Einzeldosen von Tabletten oder Salben sowie die Dauer des therapeutischen Verlaufs werden nur von einem Arzt bestimmt, der die Anwesenheit eines Erwachsenen oder eines Kindes in der Anamnese chronischer Erkrankungen der Leber und der Organe des Harnsystems berücksichtigt. Die Verwendung der folgenden Präparate hilft, Herpes im Gesicht schnell zu heilen und Infektionserreger zu deaktivieren:

  • Provirsan, Zoviraks, Atsiklostad, Viraleks, Gerperaks in Form von Tabletten oder Salben, der Wirkstoff ist Acyclovir. Es provoziert den Bruch der DNA-Kette von Viren, verhindert deren Replikation, was die Vermehrung von Herpes-Erregern unmöglich macht;
  • Valtrex, Virdela, Valcicon mit Valacyclovir. Diese Verbindung im menschlichen Körper wird in seine aktive Form umgewandelt - Aciclovir. Systemische Mittel heilen eine herpetische Infektion in Kombination mit externen antiviralen Mitteln in kürzester Zeit;
  • Bohne oder Gele Vektavir, Penzivir, Fenistil, die den Wirkstoff Penciclovir enthalten. Eine komplexe chemische Verbindung stört die Synthese der DNA eines Virus und nimmt ihm die Fähigkeit, zu wachsen und sich zu vermehren. Die Verringerung der Schwere der Schmerzen erfolgt einen Tag nach der ersten Medikation;
  • Famvir, Minaker - die Vorläufer von Penciclovir im menschlichen Körper. Die Dauer des therapeutischen Kurses beträgt höchstens fünf Tage. Wenn sie unwirksam sind, ersetzt der Arzt ein anderes pharmakologisches Medikament.

Herpes-Salbe auf dem Gesicht von Arazaban wurde kürzlich synthetisiert. Sie hat es jedoch bereits geschafft, sich bei der Behandlung von Herpesinfektionen an Lippen, Nase und Nasenschleimhaut gut zu etablieren. Sie sollte die betroffene Haut mehrmals täglich abschmieren, bis die juckenden, brennenden und schmerzhaften Empfindungen vollständig verschwinden.

Vor der Behandlung von Herpes im Gesicht muss der Arzt den Zustand der menschlichen Immunität feststellen. Wenn die Schutzkräfte eines Erwachsenen oder eines Kindes herabgesetzt werden, wird empfohlen, Arzneimittel zu nehmen, die sofort sowohl antivirale Eigenschaften als auch immunmodulatorische Wirkung zeigen. Dies sind Tabletten Amiksin und Lavomaks, die Tiloron enthalten. Nach dem Eindringen in den Körper stimulieren sie die Produktion von Interferon, das die Zelle vor der Einführung von Herpesviren schützt. Um die therapeutische Wirksamkeit von Immunmodulatoren zu erhöhen, empfehlen Ärzte die Kombination mit Salben - Acyclovir oder Zovirax.

Adjuvante Therapie

Die Behandlung einer Herpesinfektion im Gesicht zu Hause erfordert häufig nicht nur antivirale Mittel, sondern auch antibakterielle Mittel. Dies ist notwendig, wenn die gebildeten Geschwüre von Staphylokokken oder Streptokokken durchdrungen werden, die neue Entzündungsherde zu bilden beginnen. Wie Sie eine bakterielle Infektion heilen können, informieren Sie einen Dermatologen oder Hals-Nasen-Ohrenarzt. In der Regel verschreiben sie den Patienten lokale Antibiotika in Form einer Salbe, eines Gels oder einer Creme:

Es ist notwendig, 2-3 mal am Tag externe Mittel auf die betroffenen Gewebe aufzutragen, abwechselnd mit antiviralen Präparaten. Die feuchte Umgebung wird zu einem günstigen Umfeld für das aktive Wachstum und die Reproduktion infektiöser Krankheitserreger, weshalb die Ärzte Salben mit Trocknungswirkung (Zink, Salicylsäure) in die Therapie einbeziehen. Sie tragen auch zur schnellen Bildung einer dichten Kruste bei und beschleunigen die Genesung.

Tipp: Kosmetisch (nicht wesentlich!) Sanddornöl, Hagebuttenöl, Mandelöl, Jojobaöl, Teebaumöl, Kamille haben sich in der Pathologie gut bewährt. Ihre wirksame antiseptische Wirkung erklärt sich durch den hohen Gehalt an Bioflavonoiden, Anthocyaninen, Tanninen und organischen Säuren.

Nach der Bildung der Schale an den Wunden ist es ratsam, Sprays und Salben zu verwenden, deren Wirkstoff Dexpanthenol - De-Panthenol, Panthenol, Bepanten ist. Äußere Mittel beschleunigen den Stoffwechsel, was zu einer schnellen Regeneration von durch Entzündungen geschädigten Gesichtsgeweben führt. Die Arzneimittel zeigen antiseptische Aktivität, sowohl in Bezug auf pathogene Bakterien als auch auf Herpesviren.

Im Verlauf des Wachstums und der Fortpflanzung produzieren Infektionserreger Substanzen, die vom Blutstrom durch den Körper getragen werden und Symptome allgemeiner Vergiftung verursachen. Was tun, wenn die Temperatur steigt, Schüttelfrost und Fieber auftreten:

  • Erwachsene sollten eine Paracetamol-, Naiz- oder Ibuklin-Tablette einnehmen;
  • Kleinkindern sollte eine süße Suspension von Nurofen, Efferalgan oder Panadol gegeben werden.

Ärzte empfehlen, während der Behandlung einer Infektion im Gesicht regelmäßig Herpesarzneimittel mit desinfizierenden Eigenschaften für die Rehabilitation von Geschwüren oder Vesikeln zu verwenden. Lösungen von Miramistin, Chlorhexidin und Furacilin zeigen die größte therapeutische Wirkung. Es gibt Möglichkeiten, Herpes schnell an einem Tag zu heilen, aber sie sind nur im Anfangsstadium der Krankheit wirksam. Um Entzündungen 2-3 Mal am Tag zu lindern, sollte der Goldstern- oder Kim-Balsam auf die Ödemstelle aufgetragen werden. Die darin enthaltenen Kräuterextrakte verhindern die Ausbreitung des pathologischen Prozesses auf gesunde Gewebebereiche.

Die Manifestationen von Herpes im Gesicht und die Regeln seiner wirksamen Behandlung

Herpes ist eine unangenehme Krankheit, aber es ist besonders frustrierend, wenn in offenen Körperbereichen schmerzhafte Blasen auftreten. Wie heilt man schnell Herpes im Gesicht? Die Krankheit wird durch Viren verursacht und sollte daher mit antiviralen Mitteln behandelt werden. Apotheken bieten viele wirksame Medikamente und Salben. Sie können sich auch auf die Rezepte der traditionellen Medizin beziehen.

Inhalt

Herpes im Gesicht ist eine Krankheit, die durch DNA-haltige Viren verursacht wird. In der Medizin gibt es verschiedene Arten von Viren, drei davon sind am häufigsten, jeder von ihnen betrifft einen bestimmten Teil des Körpers.

Herpes kann nicht nur die Schleimhaut der Lippen, sondern auch andere Teile des Gesichts beeinflussen.

Der erste Virustyp betrifft hauptsächlich die Haut von Gesicht und Lippen. Für den zweiten Typ zeichnet sich eine Schädigung der Genitalien aus. Der dritte ist Windpocken (oder Gürtelrose).

Das Herpesvirus ist in 90% der Weltbevölkerung im Körper vorhanden. Bei der Mehrzahl der Patienten äußert sich die Pathologie in der Haut und den Schleimhäuten des Gesichts. Wie heilt man schnell Herpes im Gesicht? Was macht es sichtbar und welche Salbe soll man verwenden?

Gründe

Herpes am Kinn, an den Lippen, im Gesicht werden meist aus folgenden Gründen verursacht:

  • Stress;
  • reduzierte Immunität;
  • Hypothermie;
  • Essstörungen;
  • Hautverletzungen.

Es gibt andere Ursachen, die den Virus aktivieren.

Hinweis! Bevor mit der Behandlung von Herpes im Gesicht begonnen wird, wird empfohlen, festzulegen, was als Aktivator der Krankheit dienen könnte, und diese Ursache später zu vermeiden.

Symptome

Die klinischen Manifestationen der Pathologie hängen von der Art des Pathogens, dem Zustand der Immunität, der Art der Infektion und dem Vorhandensein assoziierter Erkrankungen ab. Herpes im Gesicht manifestiert sich in der Regel als Läsion der Lippen. Weniger häufig betrifft die Pathologie andere Bereiche der Haut. Die Krankheit wird von Juckreiz und Schmerzen begleitet. Auf dem betroffenen Bereich erscheinen Blasen mit klarer Flüssigkeit. Um sie herum wird die Haut hyperämisch. Im Laufe der Zeit können die Blasen platzen und Wunden bilden. Dann gibt es Krusten. Beim Bewegen der Lippen entstehen Krustenrisse, die zu Blutungen führen.

Herpes kann große Bereiche der Haut betreffen und die Schleimhäute von Nase, Augen und Mund in den pathologischen Prozess einbeziehen

Hinweis Am häufigsten wird die Pathologie in den Lippenwinkeln sowie auf der Oberlippe beobachtet.

Merkmale der Behandlung

Die Behandlung von Herpes im Gesicht hat seine eigenen Merkmale:

  1. Den Virus vollständig loszuwerden ist unmöglich. Nach der Infektion wird es im Körper in Form von Genen in Nervenzellen gespeichert. Um das Virus vollständig loszuwerden, müssen Sie es vollständig in den Nervenzellen zerstören. Dies ist jedoch unmöglich.
  2. Die Krankheit manifestiert sich, wenn die Immunität geschwächt ist.
  3. Sie können die Herpes-Symptome in Ihrem Gesicht schnell loswerden. Wenn Sie es versuchen, manifestiert er sich nicht mehr.

Bei der Behandlung von Herpes im Gesicht werden antivirale, immunmodulatorische und topische Mittel eingesetzt.

Vorbereitungen für die orale Verabreichung

Antivirale Pillen helfen, das Herpesvirus im ganzen Körper zu überwinden

Hautausschlag mit Herpes im Gesicht sollte umfassend behandelt werden. Die Therapie umfasst Medikamente zur oralen Verabreichung. Dies können sein:

  • "Acyclovir". Tabletten, hergestellt in 10 oder 20 Teilen in einer Packung mit einer Dosierung des Wirkstoffs 200 oder 400 mg. Diese Substanz - Acyclovir - ist auch in anderen Medikamenten enthalten: "Acyclovir Acre", "Zovirax", "Vivorax" und so weiter. Das Medikament "Acyclovir" wird zur Behandlung der ersten und zweiten Art von Herpesvirus verwendet. Bei Schindeln wirkt es sich auch positiv aus, bei dieser Art der Dosissteigerung. Der Vorteil des Medikaments ist die Möglichkeit der Verwendung zur Behandlung von Herpes im Gesicht bei Kindern, während der Schwangerschaft sowie Zugänglichkeit.
  • "Valtrex". Jede Tablette enthält 500 mg Valaciclovir - eine Substanz, die Acyclovir ähnlich ist, jedoch eine bessere Verdaulichkeit aufweist. In einer Packung können zehn oder mehr Tabletten enthalten sein. Die Eigenschaften von "Valtrex" ähneln "Acyclovir", aber die erste hat viele Vorteile. Erstens die Benutzerfreundlichkeit, unabhängig von der Nahrungsaufnahme. Zweitens wird das Medikament besser vom Körper aufgenommen und liefert schnellere Ergebnisse. Allerdings sind seine Kosten höher als bei anderen Mitteln gegen Herpes.

Famvir wird in Fällen verschrieben, in denen Acyclovir nicht hilft

  • Famvir Die Zusammensetzung der Tabletten Substanz Famciclovir. Die Anzahl der Tabletten in der Packung ist unterschiedlich - beginnend mit 7 Stück. Das Medikament wirkt selektiv, es wirkt nicht auf gesunde Zellen. Bei der Verwendung von Tabletten ist die Wirkung sogar bei Stämmen, die gegen andere Arzneimittel resistent sind.
  • "Cycloferon". Dieser Immunmodulator, dessen Wirkung darauf abzielt, den Schutz des Körpers zu verbessern. Das Gerät kann Kindern ab 4 Jahren verschrieben werden. Es ist in Packungen zu fünfzig und zehn erhältlich.
  • "Amixin". Mittel besitzt eine Aktion, ähnlich wie "Tsikloferon". Es hat auch eine immunmodulatorische Wirkung, aber hier ist der Wirkstoff anders - Tiloron.

Hinweis! Nehmen Sie die Tabletten müssen in Kombination mit anderen Formen von Medikamenten sein.

Die effektivste und beliebteste Salbe ist Zovirax.

Die Verwendung von Herpes-Salbe im Gesicht ermöglicht es Ihnen, die Manifestationen der Pathologie schnell zu beseitigen. Folgende externe Mittel können zur Behandlung von Herpes verschrieben werden:

  • "Zovirax": Dies ist eine der am häufigsten verschriebenen Salben für Herpes im Gesicht, die auf der Basis von Acyclovir entwickelt wurde. Bei der Verwendung des Medikaments blockiert das Herpesvirus. Die Hauptaufgabe von Zovirax besteht darin, die Symptome zu stoppen. Es kann verwendet werden, um Krankheiten zu verhindern.
  • "Acyclovir". Dies ist ein Analogon von Zovirax. Das Gerät wird nicht empfohlen während der Stillzeit sowie bei Unverträglichkeit der Substanzen, aus denen die Salbe besteht.
  • "Acyclovir-Acre." Die Salbe ähnelt in ihrer Zusammensetzung "Acyclovir" und weist die gleichen Kontraindikationen auf. Wenn Sie dieses Werkzeug verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass die Salbe nicht in Mund und Schleimhäute gelangt.
  • Vivorax. Meist wird dieses Medikament bei Allergien gegen "Acyclovir" verschrieben. In Vivorax ist der Wirkstoff Acyclovir, jedoch nur in einer anderen Form. Es wird nur aktiviert, wenn es Herpes ausgesetzt ist, so dass es keine Nebenwirkungen in Form von Brennen und Jucken verursacht. Dieses Tool sollte mindestens dreimal täglich angewendet werden. Beim Auftragen darf die Salbe nicht in die Schleimhäute der Nase, der Augen oder der Mundhöhle gelangen. "Vivoraks" kann nicht für schwangere Frauen sowie während der Stillzeit verwendet werden.

Die natürliche Droge "Panavir" basiert auf pflanzlichen Inhaltsstoffen

  • Gel "Panavir". Dies ist ein natürliches Heilmittel. In Bezug auf seine Wirksamkeit ähnelt das Medikament "Acyclovir". Dies ist das einzige Gel, das natürliche Inhaltsstoffe verwendet. Trotzdem hat er Kontraindikationen. Das Gerät kann nicht für schwangere Frauen, Kinder unter 12 Jahren und Frauen während der Stillzeit verwendet werden. Medikamente können jedoch verschrieben werden, wenn das Risiko für den Fötus höher ist als das Verletzungsrisiko aufgrund der therapeutischen Wirkung des Gels.
  • Fenistil Pentsivir Salbe, die in den frühen Stadien der Krankheit hilft. Es ist auch zur Vorbeugung von Herpesausschlag im Gesicht vorgeschrieben.
  • "Troxevasin". Die Salbe hat sich bewährt, um die Regeneration von durch Herpes geschädigten Bereichen zu beschleunigen.

Es ist wichtig! Um Herpes im Gesicht zu bekämpfen, wird empfohlen, die streng vom Arzt verschriebene Salbe anzuwenden.

Volksheilmittel

Was kann Herpes noch im Gesicht behandelt werden? Lange Zeit kämpften sie mit verschiedenen Volksmitteln gegen die Krankheit. Im Laufe der Jahrhunderte gab es viele verschiedene Möglichkeiten, die Gesichtshaut zu verbessern.

Unter den bestehenden Methoden der alternativen Medizin sind die folgenden die effektivsten:

Tannenöl hat viele einzigartige Eigenschaften, einschließlich der Behandlung von Herpes

  • Feueröl Beim ersten Kribbeln sollte der Juckreiz mit Tannenöl geschmiert werden. Dieser Vorgang wird alle zwei Stunden durchgeführt. Die Anwendung der Anfangsstadien von Öl führt zu einer Verringerung der Anzahl der Läsionen.
  • Der Knoblauch Eine Knoblauchzehe wird genommen, gereinigt und durch eine Presse geleitet. Der resultierende Brei wird auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Knoblauch hilft, den Ausschlag zu reduzieren und das Infektionsrisiko anderer zu verringern.
  • Sanddornöl. Es wird als Tannenöl verwendet.
  • Kaliumpermanganat Dieses Werkzeug sollte mit äußerster Vorsicht verwendet werden, damit Kaliumpermanganat Verbrennungen verursachen kann. Zur Behandlung von Herpes im Gesicht wird Kaliumpermanganat eingenommen und auf einen rosa Farbton verdünnt. Die resultierende Lösung wird auf der Haut zu Wunden verarbeitet. Das Gerät kann zur Behandlung von Herpes an den Lippen verwendet werden. Nach der Verwendung von Kaliumpermanganat verschwindet die Krankheit innerhalb einer Woche.

Zahnpasta reinigt nicht nur den Mund, sondern hilft auch gegen Herpes

  • Zahnpasta. Die klassische Methode gegen Erkältungen im Gesicht. Um Herpes im Gesicht schnell loszuwerden, müssen Sie jeden Tag die betroffenen Stellen mit Zahnpasta schmieren. Eine Woche später wird die Pathologie vorüber sein.
  • Kalanchoe-Saft, Aloe-Saft. Um diese beliebte Methode zu verwenden, ist es notwendig, ein Blatt einer Pflanze (Aloe oder Kalanchoe) zu entnehmen, den Saft daraus auszuspritzen und Wunden damit zu schmieren.

Es ist wichtig! Eine nationale Behandlung ist nur in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt erforderlich.

Die Anwendung von Volksmethoden im Gesicht sollte nur in Fällen angewendet werden, in denen die Manifestation der Krankheit einmal im Jahr auftritt. In anderen Fällen wird empfohlen, eine medikamentöse Behandlung durchzuführen.

Herpes-Salbe im Gesicht und auf den Lippen - das Mittel zum Kampf

Herpesvirus wirkt durch Schnitte, Schürfwunden oder direkten Kontakt mit dem Träger ungeschützte Haut und Schleimhäute, meist aus verschiedenen Gründen mit verminderter Immunität. Sobald sich das Herpesvirus im Körper befindet, verlässt es niemals einen asymptomatischen latenten Kurs. Laut Statistik sind 90% der erwachsenen Bevölkerung dessen Träger.

Symptome von Herpes im Gesicht

Die Symptome von Herpes können anderen Krankheiten ähnlich sein. Daher wird empfohlen, vor Beginn der Behandlung die Diagnose zu bestätigen, indem die entsprechenden Tests bestanden werden.

  1. Direkter Kontakt mit dem Träger, zum Beispiel durch einen Kuss.
  2. Kann sich während der Schwangerschaft von der Mutter zum Fötus bewegen.
  3. Mangel an persönlicher Hygiene zum Beispiel beim Besuch öffentlicher Toiletten.
Im Gesicht, speziell auf der Lippe

Zu den Hauptsymptomen gehören:

  • Geschwüre und Blasen, meist unter der Nase und auf den Lippen, aber während der Behandlung kann das Virus andere ungeschützte Bereiche betreffen.
  • Fieber tritt nicht in allen Fällen auf, ist aber auch in den Hauptsymptomen enthalten.
  • Jucken und Brennen in den entzündeten Bereichen.
  • Betroffene Geschwüre scheiden Flüssigkeit aus.
  • In einem späteren Stadium der Krankheit können eitrige Wunden auftreten.
  • Geschwollene Speicheldrüsen und vermehrter Speichelfluss.
  • Halsschmerzen, Mundgeruch.
  • Allgemeine Schwäche und Stimmungsverlust.
  • Kopfschmerzen

Der Hauptvorteil der Herpes-Salbe im Gesicht ist, dass sie direkt mit dem betroffenen Bereich in Kontakt kommt.

Welche Salbe schmiert Herpes ins Gesicht? Es gibt einige der günstigsten Salben, die sicherlich helfen werden.

Acyclovir

Es ist notwendig, Acyclovir sofort bei den ersten Symptomen zu schmieren. Je früher die Salbe angewendet wurde, desto wirksamer ist die Behandlung. Salbe trägt sehr gut zur schnellen Bildung von Krusten bei.

  1. Reduziert schnell den Juckreiz nach dem Auftragen auf die betroffene Stelle.
  2. Aus Gegenanzeigen nur individuelle Intoleranz.
  3. Es hat eine dicke Textur und schmilzt auf den Lippen.
  4. Es geschieht auch in Form eines cremigen Geschmacks.
  5. Es hat einen sehr niedrigen Preis.
  6. Geruchlos

Acyclovir verschiedener Hersteller weist eine unterschiedliche Konzentration des Hauptwirkstoffs auf und wirkt daher unterschiedlich wirksam. Acyclovir wirkt gut als Salbe gegen Herpes an den Lippen.

Gegenanzeigen:

  • Wenn das Kind weniger als 3 Monate alt ist.
  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Für Infektionen, bei denen dieses Medikament keine Indikation hat.
  • Mit individueller Intoleranz.

Der niedrige Preis ist zweifellos einer der Vorteile dieser Salbe, dank derer sie sich sehr verbreitet hat.

Levomekol

Levomekol ist eine effektivere Salbe und kann bereits bei der Bildung eitriger Wunden verwendet werden. Diese Wirksamkeit dieses Werkzeugs beruht auf dem reparant in seiner Zusammensetzung, die die Wunde reinigt, was es Ihnen ermöglicht, den Eiter zu umgehen und den Nidus zu beeinflussen.

  1. Es hat gute regenerierende Eigenschaften.
  2. Es wirkt entzündungshemmend.
  3. Es kann bei Eiterbildung verwendet werden.
  4. Es hat eine analgetische Wirkung.
  5. Es hat immunstimulierende Eigenschaften.

Levomekol wird seit geraumer Zeit hergestellt und kann häufig in der Chirurgie verwendet werden, da es sich gut zur Wundheilung und zur Behandlung eitriger Wunden eignet.

  • Psoriasis und Pilzerkrankungen.
  • Individuelle Intoleranz
  • Während des Stillens.

Eine relative Kontraindikation ist eine Schwangerschaft, während der die Salbe nur in kurzer Zeit und auf kleinen Flächen aufgetragen werden kann.

Es ist wichtig! Bei der Anwendung von Levomekol-Salbe sollten Sie auf Antibiotika verzichten, da das Medikament bereits eigene enthält. Die Verwendung anderer Medikamente mit einem Antibiotikum kann zu einer Stomatitis Candida führen.

Für die Behandlung von Herpes verwenden unsere Leser erfolgreich die Elena Makarenko-Methode. Lesen Sie mehr >>>

Zovirax

Zovirax ist eine andere Zusammensetzung, aber meistens enthält es dasselbe Acyclovir, die Zusammensetzung unterscheidet sich nicht. In einigen Fällen können Sie das Medikament mit solchen zusätzlichen Substanzen wie Alkoholen, Paraffin, Natriumlaurylsulfat und Dimethicon finden. Sie können auch Zovirax mit Penciclovir finden, das von Acyclovir abgeleitet ist.

Die therapeutische Wirkung unterscheidet sich nicht wesentlich von Acyclovir, mit Ausnahme des Arzneimittels, das Penciclovir enthält.

Zovirax mit Penciclovir hat seine Vorteile:

  • Es hat eine längere Wirkung.
  • Langfristigere Auswirkungen auf das Virus.
  • Wirksam in den späten Stadien des Virus.

Kontraindikationen sind die gleichen wie bei Acyclovir. Zusätzlich können allergische Reaktionen aufgrund zusätzlicher Komponenten in der Zubereitung festgestellt werden.

Es ist wichtig! In anderen Fällen ist Zovirax eine Marke und vor allem deshalb hat es einen teureren Preis. Wenn Sie also einkaufen, sollten Sie immer auf die Zusammensetzung des Arzneimittels achten.

Zink

Der Wirkstoff ist Zinkoxid, die Basis ist Vaseline. Es wirkt entzündungshemmend, adstringierend und antiseptisch.

Zinkoxid zerstört Viren, Bakterien und Proteine ​​auf der Wundoberfläche. Die Zerstörung von Proteinen trägt zum Auftreten eines Bindungs- und Heilungsfilms bei.

  1. Fälle von Überdosierung nicht erfüllt.
  2. Fördert die Wundheilung.
  3. Mangel an Toxizität.
  4. Kann für Neugeborene verwendet werden.
  5. Zum Stillen geeignet.

Unter den Kontraindikationen kann nur eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Zink und Irritationen von Vaseline festgestellt werden, die sich in Rötung und Juckreiz äußern. Es gibt auch seltene Fälle einer allergischen Reaktion.

Das Medikament hat nicht nur die Form einer Salbe, sondern auch eine Paste, die eine dickere Konsistenz hat und das Eindringen des Wirkstoffs in das Blut verhindert. Pasta ist bequem bei akuten Erkrankungen zu verwenden.

Panavir

Panavir ist eine Herpes-Salbe im Gesicht pflanzlichen Ursprungs, wirkt antiviral und immunstimulierend, indem es die Produktion des Interferonproteins erhöht. Es wird von einer Pflanze erhalten, die Knollennachtschatten genannt wird.

Panavir funktioniert gut, wenn andere Virostatika nicht helfen. Wenden Sie es auf das Anfangsstadium der Krankheit an.

  • Aufgrund seines pflanzlichen Ursprungs hat es fast keine Kontraindikationen.
  • Es funktioniert gut, wenn andere Salben nicht helfen.
  • Eine Vielzahl von Aktionen ermöglicht es Ihnen, viele Wunden zu bekämpfen.
  • Es hat eine starke entzündungshemmende Wirkung.

Das einzige, was als Kontraindikation angesehen werden kann, ist die individuelle Intoleranz, die in fast allen Medikamenten enthalten ist.

Als Teil von Panavir gibt es keine Farbstoffe und Aromen, und es ist pH-neutral, was es für die Behandlung von Kindern geeignet macht.

Hilfsmittel

Um die Behandlung schnell fortzusetzen, werden verschiedene Hilfsmittel zum Desinfizieren und Trocknen von Wunden verwendet. Solche Werkzeuge sind weit verbreitet und allen bekannt, die meisten davon befinden sich in der Erste-Hilfe-Ausrüstung jedes Hauses.

Zu diesen Geldern gehören:

  • Alkohol - gut geeignet zum Desinfizieren und Abwischen von Wunden vor Verschmutzung.
  • Zelenka oder Jod - wird zum Trocknen von Wunden und für ihre schnelle Heilung verwendet.
  • Teebaumöl und Tanne bilden einen Schutzfilm auf der Oberfläche von Wunden.
  • Fukortsin - toll, wenn es Kontraindikationen für Jod gibt, auch desinfiziert.

Es ist wichtig! Missbrauchen Sie nicht Zelenka und Jod, da eine und die andere nicht mit offenen Wunden und Schleimhäuten umgehen können. Jod hat eine Reihe von Kontraindikationen, bei denen es besser ist, vorzulesen, es kann auch zu Verbrennungen führen.

Alle diese Werkzeuge haben eine gute Wirksamkeit. Herpes-Salben können zwar geheilt werden, aber eine Behandlung sollte sofort bei den ersten Symptomen eingeleitet werden, wenn Kribbeln, Jucken und Brennen auftreten. Andernfalls ist im fortgeschrittenen Fall ein schwerwiegenderer komplexer Ansatz erforderlich.

  • Werden Sie von Juckreiz und Brennen bei Hautausschlägen geplagt?
  • Das Auftreten von Blasen erhöht nicht das Vertrauen in sich selbst...
  • Und irgendwie peinlich, vor allem wenn Sie an Herpes genitalis leiden...
  • Und Salben und Medikamente, die aus bestimmten Gründen von Ärzten empfohlen werden, sind in Ihrem Fall nicht wirksam...
  • Darüber hinaus sind dauerhafte Rückfälle bereits fest in Ihr Leben eingetreten...
  • Und jetzt können Sie jede Gelegenheit nutzen, um Herpes loszuwerden!

Es gibt ein wirksames Mittel gegen Herpes. Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Elena Makarenko sich in 3 Tagen von Herpes genitalis geheilt hat!