Herpesheilung - die effektivsten und neuen Schüsse, Salben, Pillen mit Beschreibung und Preisen

Infektionskrankheiten verursachen nicht nur körperliche und psychische Beschwerden, sondern stellen auch eine Gefahr für andere dar. Ärzte verschreiben Medikamente gegen Herpes, je nach Ort der Pathologie - an Körper, Lippen, Genitalien - dies können Medikamente in Form von Tabletten, Salben sein. Ist es möglich, die Krankheit zu heilen, wie schnell mit der Krankheit umzugehen ist - dies ist ein Überblick über wirksame Mittel der Virusinfektion.

Was ist herpes

Die Besonderheit der Krankheit ist das Vorhandensein von Bläschenausbrüchen auf den betroffenen Oberflächen. Herpes ist eine der häufigsten Infektionen, die durch Viren ausgelöst werden. Wenn gefährliche Partikel ins Blut gelangen:

  • im ganzen Körper verbreiten;
  • eingebettet in den genetischen Apparat von Nervenzellen und für ein Leben in ihnen bleiben;
  • vermehren sich im Blut, im Lymphsystem, in den Schleimhäuten, in der Haut;
  • Kältebeständigkeit zeigen;
  • sterben bei einer Temperatur von 37,5 Grad.

Unter ungünstigen Bedingungen werden schädliche Elemente aktiviert, die zu Krankheiten führen. Es gibt 8 Arten von Viren, die für die Bekämpfung verschiedener Körperteile verantwortlich sind:

  • 1 - Herpesausschlag im Gesicht (Herpes simplex);
  • 2 - Schäden an den Genitalorganen;
  • 3 - Windpocken, Herpes Zoster;
  • 4 - infektiöse Mononukleose;
  • 5 - Cytomegalovirus - verursacht Cytomegalie;
  • 6, 7, 8 Typ - werden untersucht.

Gründe

Die Infektion wird vom Träger des Virus durch engen Kontakt, Geschlechtsverkehr, durch Lufttröpfchen von der Mutter auf den Fötus während der Schwangerschaft übertragen. Ein provozierender Faktor ist die Verringerung der Immunität. Die Entwicklung der Krankheit trägt dazu bei:

  • die Verwendung von fremder Kleidung und Haushaltsgegenständen;
  • Mangel an persönlicher Hygiene - Ausbreitung der Infektion im Körper durch den Patienten;
  • häufiger Wechsel der Sexualpartner.

Die Vermehrung von Virusstämmen im Körper provozieren:

  • onkologische Erkrankungen;
  • lange in der Sonne bleiben;
  • Hautschäden - Wunden, Kratzer;
  • Stresssituationen;
  • frühes Einsetzen sexueller Aktivität;
  • Vitaminmangel;
  • Verwendung von Diäten;
  • Überarbeitung;
  • bakterielle Infektionen;
  • Erschöpfung;
  • Verletzungen;
  • Menstruation;
  • Hypothermie;
  • körperliche Überlastung

Behandlung

Da das bösartige Virus in der Nervenzelle lebt, kann es mit modernen Medikamenten nicht vollständig geheilt werden. Es gibt Medikamente gegen Herpes, die das Risiko einer erneuten Infektion verringern, schmerzhafte Symptome lindern und die Heilung beschleunigen. Eine kombinierte Therapie ist erforderlich, um den Zustand des Patienten zu lindern. Die Behandlung hängt von den Faktoren ab:

  • Lokalisierung der Infektion;
  • Stadium der Krankheit;
  • Symptome;
  • Zustand des Immunsystems.

Mit einem kleinen Ausschlag bewältigen Sie die lokalen Mittel - Salben, Gele, Cremes. Häufige Rückfälle, hohe Temperaturen, erfordern einen integrierten Behandlungsansatz. Behandlungsschema beinhaltet:

  • Virostatika in Form von Tabletten, intravenöse Injektionen;
  • Medikamente zur Unterstützung des Immunsystems;
  • Antioxidantien - Vitamine C, E;
  • Mittel zur Beschleunigung der Heilung von Gewebe;
  • Impfung - 2 Monate nach einer antiviralen Therapie - zur Aktivierung der zellulären Immunität.

Herpesmedizin

Um den Zustand des Patienten mit einer Virusinfektion zu lindern, verwenden sie Herpesmedikamente, die sich in ihren Auswirkungen auf den Körper unterscheiden. Diese Therapie beschleunigt den Heilungsprozess. Zur Behandlung verwenden:

  • antivirale Medikamente gegen Herpes, hemmen die DNA-Synthese schädlicher Elemente, unterbrechen den Replikationsprozess - Famciclovir, Penciclovir;
  • Interferon-Induktoren, die die Zytokinsynthese regulieren, den Immunstatus des Körpers korrigieren - Amiksin, Cycloferon;
  • Sanddornöl, Hagebutte, Beschleunigung der Geweberegeneration.

Hilft bei der Behandlung viraler Infektionsmedikamente zur Behandlung von Herpes:

  • Immunmodulatoren, die die humorale, zelluläre Immunität aktivieren, Polyoxidonium, Galavit;
  • nichtsteroidale Antirheumatika in Gegenwart einer exsudativen Komponente - Ibuprofen, Indomethacin;
  • Thymushormone bei ausgeprägter Unterdrückung des Immunsystems - Timalin;
  • Interferone, die bei häufigen Rückfällen helfen - Viferon, Reaferon;
  • Herpetic Impfstoff - aktiviert das Immunsystem, verhindert die Entwicklung einer Primärinfektion, erleichtert das Ansehen des Patienten - Vitagerpavak.

Pillen

Diese Form der Medikation wird für Exazerbationen und chronische Erkrankungen empfohlen. Die Dosierung und Dauer des Kurses werden vom Arzt entsprechend dem Schweregrad der Pathologie festgelegt. Effektive Pillen gegen Herpes:

  • Valtrex - auf der Basis von Valaciclovir, behandelt Gürtelrose, dient als Vorbeugung gegen das Wiederauftreten einer einfachen Infektionsform, ist kontraindiziert bei Nierenversagen;
  • Minaker ist wirksam bei der Verschlimmerung chronischer Formen der Krankheit, Herpes ophthalmic, nicht für Kinder empfohlen, schwangere Frauen, minus ist ein hoher Preis.

Behandeln Sie die Herpeskrankheit, begleitet von Blasen in kleinen Hautpartien, und verwenden Sie lokale Präparate. Salbe wird mit einer dünnen Schicht aufgetragen und bis zu einem Schutzfilm inkubiert. Der vom Arzt verordnete Behandlungsverlauf. Effektive Medikamente:

  • Alpizarin-Salbe - ein Mittel gegen Herpes am Körper, an den Genitalien, an den Schleimhäuten, stimuliert das Immunsystem. Die Oberfläche wird zweimal täglich verschmiert, die Behandlung dauert bis zu zwei Wochen.
  • Gerpevir - wirksam zu Beginn der Entwicklung der Infektion auf den Lippen, mit Varicella-Zoster-Virus, einem Analogon von Acyclovir, wird 5-mal pro Tag angewendet, nicht mehr als 10 Tage.

Das Medikament in dieser Form dringt schnell in das Gewebe ein und stoppt das Auftreten eines neuen Hautausschlags. Herpes-Creme wird zur Lokalisierung von Infektionen verwendet. Ärzte verschreiben:

  • Vectavir - der Wirkstoff Penciclovir, der alle 4 Stunden, höchstens vier Tage, appliziert wird, ist für schwangere Frauen, Kinder unter 16 Jahren, kontraindiziert.
  • Zovirax - ein Mittel gegen Herpes auf der Basis von Aciclovir, wirkt im Anfangsstadium bei Juckreiz, Brennen, 5-mal täglich angewendet, die Behandlung wird vom Arzt festgelegt.

Antiherpetika der neuen Generation

Entwickelte moderne Werkzeuge, die allen Arten von Herpes entgegenwirken. Sie sind sehr effektiv, wenn der Erreger des Virus gegenüber herkömmlichen Medikamenten resistent ist. Das Fehlen einer neuen Generation von Geldern - der hohe Preis. Wirksame Heilmittel gegen Herpes:

  • Famciclovir - kommt in Form von Tabletten, Salben, Cremes, ist giftig und erfordert die Überwachung durch einen Arzt. Die Behandlung dauert 7 Tage. Es gibt Nebenwirkungen.
  • Foscarnet ist wirksam bei verminderter Immunität, es wirkt dem Virus auf DNA-Ebene entgegen, wird in Form von Tropfenzellen verwendet, Salben, hat Kontraindikationen.

Die beliebtesten Medikamente gegen Herpes

Mit einer Virusinfektion kann man sich nicht selbst behandeln. Nur ein Arzt wird ein Arzneimittel je nach Schwere der Erkrankung und den Symptomen eines bestimmten Patienten auswählen. Werbung und erschwinglicher Preis sind schlechte Helfer bei der Wahl der Mittel. Bei der Verschreibung von Medikamenten stützt sich der Arzt auf die Erfahrung und Ergebnisse der Behandlung von Patienten. Beliebte Drogen:

Amiksin

Tabletten gegen Herpes haben den Wirkstoff Tilaxin. Das Medikament hat eine antivirale, immunstimulierende Wirkung. Bedenken Sie bei der Ernennung von Amixin:

  • Das Medikament wird für Cytomegalovirus, Herpes-Infektion oral nach den Mahlzeiten verwendet;
  • Behandlungsschema - 2 Tage, 125 mg (1 Tablette), dann nach 48 Stunden wiederholen;
  • Allgemeiner Kurs - bis zu 20 von einem Arzt verordnete Gegenstände;
  • Kontraindikationen - Schwangerschaft, Kinder unter 7 Jahren, Stillzeit, Empfindlichkeit gegen Amixin;
  • Nebenwirkungen - allergische Reaktionen.

Acyclovir

Dies ist das beste Mittel gegen Herpes an den Lippen, Windpocken, Gürtelrose. Das Medikament mit dem Wirkstoff Aciclovir ist unter dem Markennamen Virolex, Zovirax in Form von Tabletten und Salben erhältlich. Nach den Anweisungen:

  • das Medikament blockiert die Ausbreitung des Virus;
  • Pillen mit Kribbeln, Juckreiz;
  • bei der Bildung von Läsionen zur Behandlung Salbe hinzufügen;
  • Dosierung von Tabletten für einfachen Herpes - 400 mg nach 12 Stunden, mit Herpes - 800 mg 5-mal täglich;
  • die Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt;
  • Kontraindikationen - Alter bis zu zwei Jahren, Empfindlichkeit gegen das Medikament.

Erazaban

Das Tool ist in einem frühen Stadium der Infektion mit einer geschwächten Immunität wirksam. Der Wirkstoff - Docosanol - wirkt der Fusion des Virus mit der Zellmembran entgegen. Medizin Erazaban:

  • kommt in Form einer Creme;
  • behandelt eine Infektion der Schleimhäute, der Hautoberfläche;
  • es wird fünfmal täglich mit einer dünnen Schicht aufgetragen;
  • Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage, vom Arzt verordnet.
  • kontraindiziert bei Kindern unter 12 Jahren, Patienten mit eingeschränkter Glukoseaufnahme, schwangeren, stillenden Frauen;
  • Nebenwirkungen - Kopfschmerzen, Rötung, Hautreizung.

Ergoferon

Das Medikament hat antivirale, immunmodulatorische Wirkungen, wird bei der Behandlung von Herpesinfektionen des Körpers, Windpocken, Gürtelrose verwendet. Nach den Anweisungen von Ergoferon:

  • kommt in Form von Pastillen, Lösung zum Einnehmen;
  • Wirkstoffe - Antikörper gegen Histamin, Gamma-Interferon;
  • Therapie - bei akuter Infektion nach 30 Minuten, die ersten 2 Stunden, dann dreimal pro Tag;
  • ab dem zweiten Tag - dreimal 1 Tablette;
  • Dauer des Kurses - bis zur Genesung;
  • Kontraindikationen - Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen.

Famvir

Der Wirkstoff des Medikaments, Famciclovir, hemmt die DNA-Replikation in betroffenen Zellen. Das Medikament wirkt Viren, die gegen Acyclovir resistent sind, wirksam ab den ersten Tagen der Anwendung. Farmavir-Tabletten:

  • die Krankheit bei Patienten mit Immundefekt behandeln;
  • haben Hinweise - Wiederholungen einer Herpesinfektion, der primären Erkrankung der Augen, der Lippen, der Genitalien;
  • Dosierung mit normaler Immunität - 250 mg dreimal täglich, mit einer reduzierten - 500 mg;
  • Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab, die der Arzt festlegt.
  • bei schwangeren Kindern kontraindiziert.

Das beste Mittel gegen Herpes

Ärzte verschreiben Medikamente gegen Infektionen unter Berücksichtigung der Art des Virus, des Ortes und der Schwere der Erkrankung. Sie können sich nicht selbst behandeln, um keine Komplikationen zu verursachen. Es ist wichtig, in einem frühen Stadium der Erkrankung einen Spezialisten zu konsultieren, wenn die ersten Symptome auftreten. Viele Medikamente sind in dieser Zeit sehr wirksam. Zu den wirksamen Zubereitungen gegen das Herpesvirus in Form von Tabletten und topischen Zubereitungen gehören:

  • Valaciclovir;
  • Brivudin;
  • Allomedin;
  • Acyclovir;
  • Amixin;
  • Fenistil Pentsivir;
  • Famciclovir

Auf die lippen

Bei Herpes labialis (Erkältungen an den Lippen) verwenden Sie Medikamente, die die Reproduktion eines viralen Erregers blockieren. Ordnungsgemäß verschriebene Medikamente reduzieren den Rückfall der Erkrankung, verkürzen die Behandlungszeit und lindern die Symptome. Ärzte empfehlen Medikamente in zwei Formen:

  • Tabletten für Herpes auf den Lippen - Famvir, Acyclovir, Vivorax, Valacyclovir, Tromandadine, Proteflazid;
  • Externe Produkte - Fenistil, Penzivir, Zovirax, Gervirax, Virolex, Hepetad, Panavir.

An intimen Orten

Die Besonderheit des Herpes genitalis ist, dass die Krankheit während der Erstinfektion latent verläuft. Die Inkubationszeit beträgt 8 Tage, was den Heilungsprozess erschwert. Je nach Schwere der Erkrankung erfolgt die Behandlung in einem kurzen Verlauf (10 Tage) oder bis zu zwei Monaten. Ärzte empfehlen Medikamente:

  • topische Salbe - Microplex, Allizarin, Panavir, Zovirax, Acyclovir;
  • Tabletten zum Einnehmen - Valaciclovir, Valtrex, Lazivir, Virolex, Penciclovir.

Auf den körper

Hautausschläge treten auf, wenn die Nervenwurzeln des Rückenmarks besiegt werden. Die Krankheit wird von starken schmerzhaften Symptomen und hohem Fieber begleitet. Gürtelrose gilt als die schwerste Form der Infektion. Ärzte verschreiben Medikamente:

  • Herpespillen am Körper - Virolex, Zovirax;
  • intravenös - Tetrahydroxyglucopyranosylxanten, Alpizarin;
  • Salbe - Depantenol, Panavir, Bofanton;
  • Schmerzmittel - Ibuprofen, Naproxen;
  • Immunmodulatoren - Polyoxidonium, Cycloferon;
  • Vitamine A, C, Gruppe B.

Wie wählt man ein Heilmittel gegen Herpes?

Wenn eine Virusinfektion auftritt, ist eine Selbstmedikation nicht akzeptabel. Medikamente haben Kontraindikationen, Nebenwirkungen, die der Arzt betrachtet. Falsche Verabredung kann zu Komplikationen führen, die Resistenz des Virus gegen das Medikament. Bei der Behandlung einer Infektion wählen Ärzte:

  • im Anfangsstadium - Gepevir, Acyclovir;
  • mit der laufenden Form, akuten Symptomen, dem Auftreten von Geschwüren, platzenden Blasen - Famvir;
  • wenn Viren gegen Acyclovir resistent sind - Fenistil, Penzavir.

Schnelle Herpesmedizin

Wenn Sie sich frühzeitig mit den Spezialisten in Verbindung setzen, können Sie die Symptome der Infektion in kurzer Zeit bewältigen. Ärzte verschreiben Medikamente, die Viren bekämpfen, wenn die ersten Symptome auftreten. Wirksame Mittel zum schnellen Handeln:

  • Tabletten - Minaker, Virolex, Zovirax, Valacyclovir, Famvir;
  • Sahne - Vectavir, Acyclovir;
  • Salbe - Bonafton, Florenal;
  • Gel - Panavir.

Für Kinder

Viele Arzneimittel gegen Herpesinfektionen sind bei Kindern kontraindiziert. Um mit der Krankheit bei Kindern fertig zu werden, ist es notwendig, die Behandlung unter Aufsicht eines Arztes durchzuführen. Gegen das verschriebene Virus:

  • Tabletten - Acyclovir, Izoprinozin, Arpetol - unter Berücksichtigung des Alters des Kindes;
  • Immunstimulanzien - Viferon-Zäpfchen, Immunlösung;
  • Äußerlich - Acyclovir - ab zwei Jahren;
  • für die behandlung von schleimhäuten, haut, salbe Florenal, hevizos - ohne altersbeschränkungen.

Preiswert aber effektiv

Antivirale Medikamente, insbesondere die neue Generation, sind mit hohen Kosten verbunden. Für die Behandlung von Herpes-Infektionen finden Sie wirksame Medikamente, die erschwinglich sind. Die Medikamente werden für alle Formen der Krankheit verwendet. Zu effektiven kostengünstigen Tools gehören:

  • Panavir-Gel, Spray zur äußerlichen Anwendung;
  • Acyclovir in allen Arten der Freisetzung;
  • Oxolinsäure-Salbe;
  • Acigurin;
  • Medovir;
  • Herpevir;
  • Vivoraks

Zur Vorbeugung von Herpes

Die Krankheit kann nicht vollständig besiegt werden, das Rückfallrisiko kann jedoch reduziert werden. Drogenprävention hilft, Infektionen zu vermeiden und die Wirksamkeit der Behandlung von Primärinfektionen zu erhöhen. Aktivitäten umfassen:

Das beste antivirale Mittel gegen Herpes

Die Behandlung von Herpes sollte gründlich behandelt werden, wobei bewährte antivirale Medikamente den Vorzug zu geben. Das Herpesvirus manifestiert sich am Körper durch schmerzhafte Blasen. Mit einer reduzierten Arbeit des körpereigenen Immunsystems werden die Wunden immer wieder auftauchen und der Person enorme Unannehmlichkeiten bereiten.

Heute bietet der pharmakologische Markt eine große Auswahl an Medikamenten zur Behandlung von Herpes in Pillenform, in Form von Salben, Injektionen, Kerzen usw. Es ist erwähnenswert, dass es kein solches Werkzeug gibt, das den Körper zu 100% von dem Virus befreien könnte. Antivirale Medikamente gegen Herpes helfen, die Symptome der Krankheit zu beseitigen und den Beginn der Remissionsphase zu beschleunigen.

Der Einsatz von Medikamenten lindert nicht nur die schmerzhaften Symptome der Krankheit, sondern ist auch eine gute Maßnahme, um Rückfälle zu verhindern. Die meisten Patienten bevorzugen Medikamente mit Immunmodulatoren, die nicht nur eine antiherpetische Wirkung haben, sondern auch die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Wirkung des Virus verbessern.

Heilmittel gegen Herpes sollten von einem Arzt verordnet werden.

Herpespillen am Körper

Die Behandlung von Herpes mit antiviralen Pillen entlastet Herpesviren nicht vollständig, sondern hilft nur, Symptome zu lindern und den Heilungsprozess des betroffenen Gewebes zu beschleunigen. Die Einnahme von Pillen bezieht sich auf lokale Therapie. Die rechtzeitige Einnahme von Pillen hilft, das Auftreten von schmerzhaften Hautausschlägen und anderen unangenehmen Symptomen zu vermeiden.

Für beste Ergebnisse werden antivirale und immunmodulatorische Medikamente verschrieben. Durchdringen die virusinfizierten Zellen, die aktiven Komponenten des Medikaments, die Replikation des Virus. Das Immunsystem hilft ihnen dabei. Daher kann sich der Virus nicht vermehren.

Trotz des hochwirksamen Ergebnisses sollten die Medikamente in dieser Gruppe mit äußerster Vorsicht und nur gemäß den Empfehlungen des behandelnden Arztes eingenommen werden. Unsachgemäße Verwendung kann zu Gesundheitsschäden führen.

Antivirale Gruppe von Medikamenten

Antivirale Pillen werden verwendet, um Herpesläsionen an den Schleimhäuten und der Haut zu beseitigen. Sie können als Heilmittel gegen Herpes an Lippen, Körper und Genitalien eingesetzt werden.

Hemmt Herpes-simplex-Viren, Gürtelrose, Windpocken, EBV. Es wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten, die vom Typ Virus Herpes 1 und 2 verursacht werden, und wird auch als Heilmittel gegen Herpes genitalis und dessen Wiederauftreten verwendet.

Form Release: Pillen, Salbe, Injektion.

Im Anfangsstadium der Krankheit empfohlen.

Injektionslösung - 5 mg pro 1 kg Körpergewicht des Patienten. Infusion alle 8 Stunden.

Creme - örtliche Anwendung einer kleinen Menge Creme auf den betroffenen Körperbereich bis zu 5-mal täglich. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 5 Tage.

Es wird innen aufgetragen, topisch (Salbe, Creme) und / und.

Intravenös - 5 mg / kg Körpergewicht dreimal täglich.

Die Creme wird 5-mal täglich in einem Abstand von mindestens 1 Stunde auf die betroffenen Körperpartien aufgetragen, die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 5-10 Tage.

Besonders wirksam im Anfangsstadium der Krankheitsentwicklung.

Die empfohlene Dosis beträgt 3-mal täglich 250 mg für 5-7 Tage.

Kann als vorbeugende Maßnahme verwendet werden.

Erhältlich in Pillenform.

In schwereren Fällen kann die Behandlung auf Empfehlung eines Arztes verlängert werden.

Immunmodulatoren

Die Verwendung immunmodulatorischer Wirkstoffe stimuliert die Immunprozesse im Körper und aktiviert die Arbeit immunkompetenter Zellen. Immunmodulatorische Medikamente können die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen die Krankheit verbessern.

Es ist erwähnenswert, dass bei Viruserkrankungen die Stärkung des Immunsystems eine der wichtigsten Behandlungsstufen ist. In einigen Fällen kann jedoch der unvernünftige Einsatz von Immunmodulatoren "seitwärts gehen". Das menschliche Immunsystem wurde noch nicht gründlich untersucht, sodass die unnötigen Auswirkungen negative Auswirkungen haben können.

Die systemische Anwendung des Medikaments verringert das Risiko einer Pilzinfektion. Form Release - resorbierbare Tabletten.

Kinder bis 3 Jahre, ½ Tablette, in 15 ml warmem Wasser gelöst.

Das Medikament hat eine erhöhte Aktivität gegen humane Papillomavirus-Infektionen, Herpes-Virus-Infektionen und sekundäre Virusinfektionen.

Die durchschnittliche Dosis für Erwachsene - 500 mg pro Tag.

Kinder von 3 bis 12 Jahren erhalten 50 mg / kg / Tag.

Je nach Schwere der Erkrankung kann die Dosierung erhöht werden.

Die durchschnittliche Dauer der Aufnahme beträgt 5-10 Tage.

Am häufigsten in der komplexen Therapie eingesetzt.

Kerzen - für Kinder unter 12 Jahren 50 mg pro Tag, Erwachsene - 100 mg.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 5 Tage.

Tabletten - 1 Tablette 4-mal täglich. Die Behandlung kann bis zu 3 Wochen dauern.

Injektionen - 200 mg (1 Schuss) alle 24/48/72 Stunden, je nach Schwere der Erkrankung.

Die Verwendung von antiviralen Medikamenten gegen Herpes während der Schwangerschaft

Antivirale Medikamente während der Schwangerschaft werden nur so angewendet, wie sie vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Der selbständige Gebrauch ist strengstens untersagt.

Arzneimittel gegen Herpes an Lippen, Körper und Genitalien während der Schwangerschaft dürfen nur nach Anweisung des behandelnden Arztes verwendet werden. Die gefährlichste Art von Viruserkrankungen sind Herpes genitalis, die sonst eine Gefahr für das Kind darstellen können. Ohne geeignete Behandlung und Medikamente gegen Herpes genitalis kann die Krankheit zu einer Fehlgeburt führen.

Laut Statistik tritt die Herpesviruskrankheit bei 30% der schwangeren Frauen auf. Folgende Medikamente werden verwendet:

  • Tabletten, Salben, Cremes, Zäpfchen mit antiherpetischer Wirkung. Zu diesen Mitteln gehören Aciclovir (nach Meinung vieler Patienten das beste Mittel gegen Herpes), Foscarnet, Penciclovir.
  • Neben der medikamentösen Therapie werden auch Volksheilmittel eingesetzt, die den Heilungsprozess beschleunigen. Die betroffenen Stellen können mit Sanddornöl von der Hüfte aus behandelt werden, um das Abkochen / die Infusion vorzubereiten.

In seltenen Fällen ist das Herpesvirus in der Anfangsphase die Ursache von Fehlgeburten. Das Virus kann zum Neugeborenen gelangen. Die Infektion des Kindes tritt während der Passage des betroffenen Geburtskanals auf.

Ich habe oft Herpes in den Lippenwinkeln. Ich pflegte es, wie viele andere, mit verschiedenen antiviralen Salben zu behandeln. Es gab jedoch keinen besonderen Effekt. Aber es gab Nebenwirkungen - der Magen begann zu schmerzen. Am Ende ging ich zu einem Arzt, und für die Behandlung von Herpes wurde mir eine Spritze injiziert. Ich möchte nicht sagen, dass ich die Wirkung sofort bemerkt habe, zunächst schien es, dass diese Medizin, wie alle vorherigen, nicht geholfen hat. Aber ein paar Monate sind vergangen, und die "Kälte" auf den Lippen gießt nicht mehr! Steamforte ist gültig!

Vor drei Jahren begegnete erstmals Genitalherpes. Zuvor waren oft Wunden an den Lippen aufgetaucht, aber ich hätte nie gedacht, dass es an einem anderen Ort erscheinen könnte. Der Arzt verschrieb mir eine Salbe für Herpes und Injektionen von Vitaminen und Immunmodulatoren gemäß dem Schema. Der Ausschlag störte mich immer noch, obwohl sie weniger häufig auftraten. Während meines letzten Besuchs wechselte der Arzt die Medizin und verordnete dem Stimforte nur Injektionen. Nach diesem Ausschlag mehrere Monate, nein. Ich würde gerne glauben, dass diesmal der Erlass lange dauern wird.

Ich arbeite in einer Apotheke. Droge-Stimforte wissen. Er fing oft an zu fragen. Bewertungen von vertrauten Ärzten in der nächsten Klinik hörten ziemlich gut. In Verpackung 4 Flakonchik auf 3 mg. Injektionen helfen, Herpes für eine lange Zeit loszuwerden.

Über stimofte hörte Bewertungen von einem Freund. Herpes besuchte mich oft. Aber ich konnte es nicht ertragen, sagte der Arzt: Sie hat das Baby gestillt. Aber nachdem ich das Futter beruhigt hatte, ging ich sofort zum Rezept). Nach 4 Injektionen bemerkte ich, dass die Wunden an der Lippe einige Zeit nicht mehr heraussprangen. Ein halbes Jahr ist vergangen - Stille =)

Antivirenmedikamente gegen Herpes

Diese Viruserkrankung kann sich bei jedem manifestieren. Herpes macht sich nicht bemerkbar, bis eine Person eine gute Immunität hat. Wenn die Abwehrkräfte reduziert werden, wird das Virus aktiviert und verursacht viele Probleme: Hautausschlag, Juckreiz, Brennen, Schmerzen. Leider kann die Medizin nur Medikamente anbieten, die die äußeren Manifestationen der Krankheit stoppen.

Arten von antiviralen Medikamenten

Es gibt Medikamente, die, wenn sie regelmäßig eingenommen werden, das Virus effektiv unterdrücken, die Symptome der Infektion beseitigen und die Lebensqualität verbessern. Sie werden je nach Krankheitsform, Ort, Alter des Patienten entlassen. Für die Behandlung können verwendet werden: Cremes, Salben, Tabletten, Zäpfchen, Injektionen. Um beispielsweise die Symptome einer einfachen Art von Krankheit zu beseitigen, werden externe Mittel bei Genitalinfektionen (Kerzen) empfohlen. Niedrigdosis-Injektionen sind nur für Neugeborene geeignet - andere antivirale Medikamente sind für sie nicht akzeptabel. So wie man Herpes behandelt?

Herpes-Salbe

Unter den antiviralen Medikamenten gegen Herpes sind die beliebtesten Salben. Sie müssen außen angewendet werden, wodurch die Auswirkungen auf den gesamten Körper praktisch ausgeschlossen werden. Salben reduzieren die Aktivität von Viren, verhindern deren Verbreitung und stellen eine geschädigte Haut wirksam wieder her. Die meisten Produkte enthalten solche antiviralen Komponenten wie Aciclovir, Hydrochlorid, Bromnaftoquinon. Der Hauptvorteil von Salben - Benutzerfreundlichkeit. Keine Notwendigkeit, einen strengen Zeitplan einzuhalten, hält der Dosierung stand.

Antiherpetische Pillen

Solche Medikamente werden Patienten verschrieben, wenn der Hautausschlag große Bereiche betrifft. Herpes-Pillen werden zur Behandlung von Herpes Zoster, Herpes genitalis verwendet. Die Medikamente Acyclovir, Valtrex, Allomedin und Penciclovir haben sich gut bewährt. Alle von ihnen werden in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen, dann im Körper verteilt und die Replikation des Herpesvirus blockiert. Nach Beginn der Pilleneinnahme werden gesunde Zellen nicht mehr infiziert. Die Hauptsache ist, pünktlich mit dem Trinken zu beginnen. Achtung! Antiherpetika können Nebenwirkungen haben.

Antivirale Kerzen

Diese Mittel werden zur Behandlung rektaler, urogenitaler Formen der Krankheit verwendet. Kerzen haben antivirale, immunstimulierende Wirkungen. Sie werden jungen Kindern oder Frauen während der Schwangerschaft häufig verschrieben. Beliebte Kerzen von Herpes: Galavit, Panavir, Viferon. Wenn Sie eine vollständige Behandlung durchlaufen, können Sie nicht nur die sichtbaren Symptome reduzieren, sondern auch die Anzahl der Rückfälle reduzieren.

Heilmittel für Herpes

Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, ist es wichtig, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen - verwenden Sie einen externen Wirkstoff (Creme, Salbe). Solche Medikamente helfen besser, wenn Sie gleichzeitig Medikamente in Form von Tabletten einnehmen. Darüber hinaus empfehlen Ärzte möglicherweise eine immunmodulatorische Therapie. Finden Sie heraus, welche antiviralen Medikamente gegen Herpes zur Behandlung verschrieben werden können.

Auf die lippen

"Fieber" an den Lippen wird durch das Herpes-Typ-1-Virus verursacht, das heißt, es kann mit Salben und Tabletten behandelt werden. Einige von ihnen:

  1. Salbe Acyclovir. Das bekannteste Heilmittel gegen Herpes, entwickelt in den 1980er Jahren. Bei regelmäßiger Einnahme verliert die Salbe ihre antivirale Wirkung. Die Behandlung dauert mindestens 5 Tage. Die betroffenen Stellen mit einem Wattestäbchen mit einer Häufigkeit von 3-4 Stunden vorsichtig auftragen.
  2. Fenistil Penciclovir. Es hat einen ähnlichen Wirkmechanismus wie Acyclovir - es infiziert infizierte Zellen, ohne gesunde Zellen zu schädigen. Nachdem die Herpescreme auf die Lippen getreten wurde, bleibt sie bis zu 12 Stunden im Körper und lindert die Symptome schnell. Das Instrument ist in der Anfangs- und weiteren Phase der Erkrankung wirksam. Dieses antivirale Medikament gegen Herpes wird 3-4 Tage lang alle 2 Stunden angewendet.
  3. Zovirax Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Aciclovir. Die Creme zieht wenige Sekunden nach dem Auftragen ein und beginnt, Viren aktiv zu zerstören. Verwenden Sie es alle 4 Stunden für ungefähr 5 Tage. Wenn Sie die Behandlung mit Zovirax in den ersten 2 Tagen nach Auftreten des Hautausschlags beginnen, ist die Erholung schneller.

Herpes genitalis Medikamente

Hautausschläge für diese Art von Krankheit haben einen typischen Charakter - dies sind Blasen, die auf den Genitalien, Oberschenkeln, im Schambereich und im Bereich der Klitoris auftreten. Sie sind entweder einzeln oder gruppiert. Im Allgemeinen halten sie nicht mehr als 7-10 Tage. Um die Symptome zu reduzieren, können Sie gegen Herpes antivirale Medikamente verwenden:

  1. Gel Panavir Das Medikament zerstört die DNA des Virus, tötet es ab, als Folge davon geht die Krankheit in Remission. Gesunde Haut und Schleimhäute infizieren sich nach Beginn der Verwendung des Gels nicht. Die therapeutische Wirkung tritt in 4-5 Tagen auf. Es ist ratsam, es am Anfang zu verwenden, aber es ist zu späten Bedingungen möglich.
  2. Famvir-Tabletten. Sie sind eine Modifikation des bekannten Penciclovir. Nach Einnahme der oralen Medikamente „funktioniert“ es etwa 12 Stunden. Gleichzeitig wird das Auftreten neuer Krankheitssymptome blockiert und die bestehenden werden gestoppt. Das Medikament dringt so weit wie möglich nur in die Viruspartikel ein. Zur Behandlung einer einfachen herpetischen Infektion wird ein siebentägiger Kurs verordnet - 500 mg zweimal täglich.
  3. Ribavirin Verfügbar in Tablettenform, hat eine breite Palette von Aktivitäten. Schnell aufgenommen, beginnt es nach eineinhalb Stunden nach der Einnahme zu aktivieren. Die empfohlene Dosierung beträgt 0,8-1,2 g pro Tag, oral einzunehmen, ohne zu kauen. Die Behandlungsdauer beträgt 24 bis 48 Wochen.
  4. Valaciclovir Dies ist ein neues Medikament, das Acyclovir und ähnlichen Medikamenten ähnelt. Die Einnahme dieser Pillen hilft garantiert, Juckreiz und Schmerzen im Genitalbereich zu reduzieren. Im Vergleich zu Produkten, die Aciclovir enthalten, hat das Medikament eine niedrigere Dosisrate - zweimal täglich für 5-7 Tage.

Herpes-Salbe am Körper

Die folgenden antiviralen Medikamente gegen Herpes sind wirksam:

  1. Sahne Arazaban. Der Wirkstoff ist Docosanol. Im Gegensatz zu anderen Medikamenten wirkt der Wirkstoff auf die Zellmembran und schützt sie vor den Auswirkungen des Virus. Bei Verwendung von Erazaban werden Juckreiz und Schmerzen schnell entfernt, der Läsionsbereich wird reduziert. Wenn Sie die Behandlung früh beginnen, bilden sich keine Krusten. Verwenden Sie dreimal täglich 5 Tage lang.
  2. Viru-Mertz Serol. Gel mit Wirkstoff Tromantadin. Das Besondere daran ist, dass sich Viren nicht an das Tool gewöhnen. Das Medikament reduziert die Krankheitsdauer signifikant und lindert die Hauptsymptome. 5 Tage lang bis zu 5-mal pro Tag auf beschädigte Stellen auftragen. Beenden Sie die Verwendung, wenn Sie den Zustand nach 2 Tagen nicht lindern können.
  3. Alpizarin-Salbe Regt das Immunsystem an, wirkt auf Viren und hat entzündungshemmende Wirkung. Besonders stark von Herpes-simplex-Viren beeinflusst. Verursacht keinen Widerstand. Bei Vorhandensein von Herpes genitalis wird das Medikament 4-6 Mal am Tag topisch angewendet, der Kurs dauert 7-10 Tage.

Welche Herpeskuren sind für die Behandlung besser und wirksamer?

Herpes ist eine extrem häufige Virusinfektion, deren Symptome mindestens einmal im Leben einer Person ausgesetzt sind. Sie äußert sich in schmerzhaften Blasenausschlägen auf Haut und Schleimhäuten und geht mit einer allgemeinen Verschlechterung des Wohlbefindens einher. Herpespräparate werden in verschiedenen Dosierungsformen hergestellt: in Form von Tabletten und Kapseln zur oralen Verabreichung, Salben und Gelen zur äußerlichen Anwendung.

Experten empfehlen die Verwendung einer antiviralen Salbe bei den ersten Anzeichen einer Infektion. Dieser Ansatz ermöglicht es in vielen Fällen, das Auftreten von Blaseneruptionen zu vermeiden und die Verschlimmerung von Herpes zu übertönen. Wenn eine Virusinfektion chronisch wird, häufig Rückfälle auftreten und die Läsionen groß sind, wird der Arzt Antivirusmedikamente in Pillen verschreiben.

Beliebte Herpes-Tabletten-Medikamente: Überblick

  1. Acyclovir (Analoga von Zovirax, Tsiklovir, Vivoraks). Klassische Acyclovir-Tabletten sind eines der billigsten und erschwinglichsten antiviralen Medikamente. Darüber hinaus ist es das einzige Medikament in dieser Gruppe, das zur Behandlung schwangerer Frauen und Kinder verwendet werden kann. Medikamente auf der Basis von Acyclovir sind sehr wirksam gegen Herpes-simplex-Viren Typ 1 und 2. Nehmen Sie bis zu 4-mal täglich Pillen in einer Standarddosis (800-1000 mg pro Tag). Bei Epstein-Barr- und Zoster-Infektionen wird die Dosis des Arzneimittels verdoppelt. Bei Kindern berechnet der Arzt die Dosierung individuell unter Berücksichtigung des Körpergewichts des Kindes. Tabletten werden nach den Mahlzeiten mit einer großen Flüssigkeitsmenge eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt 5 bis 10 Tage. Die durchschnittlichen Kosten von Acyclovir pro Packung mit 20 Tabletten betragen 40 - 60 Rubel.
  2. Famvir (Famciclovir). Dies ist das beste Medikament gegen Herpes, das in drei Dosierungen erhältlich ist (Tabletten mit 150, 250 und 500 mg). Die Verpackung des Arzneimittels kann 7 bis 40 Tabletten enthalten. Der Vorteil des Arzneimittels ist seine hohe Effizienz und die Fähigkeit, solche Virusstämme zu unterdrücken, auf die keine Produkte auf Acyclovir-Basis basieren. Bei einfachem Herpes werden Pillen dreimal täglich in einer Dosis von 250 mg verordnet, bei anderen Herpesinfektionen wählt der Arzt die Dosierung individuell aus. Arzneimittel auf der Basis von Famciclovir zeichnen sich durch einen hohen Preis aus, für die Verpackung der Medikamente (je nach Hersteller und Anzahl der Tabletten) müssen Sie zwischen 1.200 und 4.500 Rubel zahlen.
  3. Valtrex. Die Basis des Medikaments ist Valacyclovir (ein Derivat von Acyclovir). Dieser Wirkstoff wird vom Körper viel besser aufgenommen und zeichnet sich durch eine bessere Wirksamkeit und schnellere therapeutische Wirkung aus. Ein weiterer Vorteil ist die Benutzerfreundlichkeit. Valtrex wird unabhängig von der Mahlzeit zweimal täglich in einer Einzeldosis von 500 mg getrunken. Antimykotikum hilft, die Manifestationen des Virus in nur fünf Tagen zu bewältigen, während die Behandlung mit Aciclovir im Durchschnitt bis zu 10 Tage dauert. In der Packung mit dem Medikament enthält 10 oder 42 Tabletten. Das Medikament hat eine ziemlich hohe Kosten, die zwischen 900 und 3500 Rubel (für eine große Packung) variiert.

Merkmale der Herpesinfektion

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind rund 90% der Weltbevölkerung mit dem Herpesvirus infiziert. Darüber hinaus vermuten viele Träger der Infektion nicht einmal das Vorhandensein eines Virus im Körper, da es bei starker Immunität für lange Zeit in einem latenten (ruhenden) Zustand verbleiben kann.

Der Erreger wird aktiviert, wenn die Abwehrkräfte des Körpers schwächer werden und Herpes sich in Zukunft ständig an Hautausschläge mit der geringsten Erkältung oder Unterkühlung erinnern kann.

Einmal in den Körper eingedrungen, bleibt das Virus lebenslang in ihm. Die moderne Medizin hat noch kein wirksames Mittel gefunden, um das Herpesvirus vollständig zu zerstören.

In pharmazeutischen Laboratorien wurden jedoch viele antivirale Medikamente entwickelt, die unangenehme Symptome (Juckreiz, Brennen, Schmerzen, Entzündungen) schnell lindern und die Erkrankung in Remission überführen. Lassen Sie uns herausfinden, welche Medikamente gegen Herpes ihre Aufgabe besser bewältigen können.

Was ist gefährlicher Herpes?

Die Hauptgefahr einer Herpesinfektion besteht darin, dass viele Patienten dem Auftreten einer "Erkältung" auf den Lippen keine große Bedeutung beimessen, wenn man bedenkt, dass in wenigen Tagen alles ohne Folgen bleibt. Dies ist ein sehr gefährliches Missverständnis, denn ohne rechtzeitige Behandlung wird sich das Virus vermehren und die Immunität unterminieren.

Das Fortschreiten der Infektion führt zu Schäden an den inneren Organen und kann das menschliche Fortpflanzungssystem beeinträchtigen und Unfruchtbarkeit verursachen. Besonders schwere Folgen werden von einer primären Infektion mit dem Virus während der Schwangerschaft begleitet.

Eine Infektion kann vorzeitige Wehen verursachen oder verschiedene Entwicklungspathologien im Fötus hervorrufen. Daher sollte man die Manifestationen von Herpes nicht ignorieren und bei den ersten ungünstigen Symptomen unverzüglich einen Arzt konsultieren, um eine angemessene Behandlung zu erhalten. Nach der Installation des Virustyps wählt der Spezialist die Medikamente aus, die ihn schwächen können, und übersetzt sie in einen latenten Zustand.

Herpes-Virus-Medikamente

Alle antiviralen Medikamente gegen Herpes können in mehrere Hauptgruppen unterteilt werden, je nachdem, worauf der Wirkstoff basiert:

  1. Herpesmedizin auf der Basis von Aciclovir und seinen Derivaten. Diese Gruppe von Medikamenten umfasst Arzneimittel Acyclovir, Zovirax, Vivoraks. Geben Sie sie in Form von Tabletten und Salben frei. Die Salbenform von Medikamenten auf der Basis von Acyclovir bewältigt die Hauterscheinungen von Herpes gut, beseitigt Hautausschläge und die Einnahme von Tabletten ist gegen viele Virusstämme wirksam.
  2. Die zweite, nicht weniger häufige Gruppe von Arzneimitteln, die auf der Basis von Valacyclovir hergestellt werden. Der Vorteil solcher Mittel wie Valaciclovir, Virdel oder Valtrex besteht darin, dass sie mit einer niedrigeren Dosierung selbst mit den Virusstämmen effektiv sind, gegen die auf Acyclovir basierende Medikamente ohnmächtig sind. Arzneimittel dieser Gruppe werden in Form von Tabletten hergestellt.
  3. Eine weitere Gruppe ist die Herpesmedizin von Famciclovir (Famvir und Famciclovir). Dies sind leistungsstarke Tools, die gegen alle Virusstämme wirksam sind, aber sehr teuer sind und viele Nebenwirkungen haben. Daher sollten sie streng nach den Anweisungen und nur auf Rezept genommen werden.
  4. Antivirenmedikamente gegen Herpes auf pflanzlicher Basis. Dazu gehören Panavir-Gel, Mirtopleks, Alpizarin, Helepin. Phytopräparate zeichnen sich durch das Fehlen toxischer Wirkungen auf den Körper aus und können zur Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden.
  5. Zur Gruppe der antiviral wirkenden Arzneimittel auf Basis anderer Komponenten gehören Mittel von Arazaban und Abreva (Wirkstoff Preconazol), Viferon (Interferon), Viru-Merc (Thromantadin).

Mit einer solchen Vielzahl von Medikamenten gegen Herpes können Sie für jeden Patienten das optimale Behandlungsschema auswählen, wobei mögliche Kontraindikationen, die Belastung des Erregers und die Schwere der Hauptsymptome berücksichtigt werden. Lassen Sie uns auf die effektivsten Vorbereitungen für Herpes eingehen und Ihnen sagen, wie Sie diese anwenden können.

Präparate zur Behandlung von Herpes in Form von Salben

Acyclovir-Salbe ist ein preiswertes und erschwingliches Mittel gegen Herpes an den Lippen. Der Wirkstoff Acyclovir dringt schnell in eine Zelle ein, die von einem Virus befallen ist, und wirkt auf DNA-Ebene, um die Vermehrung des Erregers zu verhindern.

Salbe Acyclovir sollte immer in der Hausapotheke sein, sie wirkt nicht nur von der "Erkältung" auf den Lippen, sondern bewältigt auch die Symptome von Gürtelrose, Windpocken oder Herpes genitalis.

Das Medikament wird bis zu fünfmal täglich mit einem Hautausschlag behandelt, wobei eine dünne Salbenschicht auf die Läsionen aufgetragen wird. Beginnen Sie die Anwendung der Salbe sollten bei den ersten Anzeichen einer Aktivierung des Herpesvirus (Brennen, Jucken, Schmerzen) sein. In diesem Fall ist es möglich, das Auftreten von sprudelnden Eruptionen zu vermeiden und die Erholung zu beschleunigen. Die Kosten für die Verpackung mit einer Salbe von 5 g betragen durchschnittlich 25 bis 30 Rubel.

Zovirax ist eine beliebte importierte Salbe, mit der Sie schnell mit Herpes-Symptomen umgehen können. Es wird zur Behandlung von Läsionen an Lippen, Körper und Genitalbereich verwendet. Die Zusammensetzung dieses Werkzeugs umfasst neben Acyclovir Propylenglykol, das das Eindringen des Wirkstoffs in die vom Virus betroffenen Zellen erheblich erleichtert.

Im Gegensatz zu anderen Virostatika auf Vaseline- oder Paraffinbasis wird Zovirax außerdem schnell in die Haut und in die Schleimhäute aufgenommen und hinterlässt keine Fettflecken. Verwenden Sie bis zu 5 Mal pro Tag Salbe. Die Kosten für ein 2-Gramm-Paket betragen etwa 180 Rubel.

Phenistil Pentsivir. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Penciclovir, der eine hohe Effizienz zeigt und es Ihnen ermöglicht, den Erreger in jedem Stadium des Infektionsprozesses zu behandeln. Die Verwendung von Salbe blockiert schnell die Ausbreitung des Herpesvirus, erleichtert den Zustand des Patienten und fördert die Heilung der Haut.

Gleichzeitig ist es notwendig, das Medikament häufiger als andere antivirale Mittel zu verwenden und die Läsionen alle 2 Stunden zu behandeln. Der Preis für die Verpackung von Fenistil (2 g) beträgt 250 Rubel.

Vivoraks - Salbe auf der Basis von Valaciclovir und Penciclovir. Durch die komplexe Wirkstoffkombination können Sie mit den Virusstämmen zurechtkommen, die auf Acyclovir basierende Produkte nicht deaktivieren können. Das Medikament hat aufgrund von Sicherheit und minimalen Nebenwirkungen weit verbreitete Popularität erlangt.

Es kann Patienten verschrieben werden, bei denen eine Intoleranz gegenüber Aciclovir auftritt. Ein großer Vorteil ist der sehr erschwingliche Preis des Medikaments. Die Verpackung der Vivoraks-Salbe kostet 80 bis 100 Rubel.

Gervirax (Gerperax) - Arzneimittelanaloga, die von russischen und indischen Pharmaunternehmen hergestellt werden. Diese antiviralen Mittel lindern schnell Schmerzen, beseitigen Juckreiz, trockene Wunden und fördern eine schnelle Heilung der Haut.

Arzneimittel können nicht nur für medizinische Zwecke verwendet werden, sondern auch für prophylaktische Zwecke, wodurch das Wiederauftreten der Krankheit verhindert wird. Das Medikament ist recht günstig, ab 25 Rubel pro Packung.

Virostatika pflanzlichen Ursprungs

Panavir-Gel Das Medikament basiert auf natürlichen pflanzlichen Glykosiden, die aus den Trieben neuer Kartoffeln isoliert werden. Das Medikament bewältigt die Manifestationen des Virus gut und wird für Patienten mit individueller Intoleranz gegenüber synthetischen Drogen empfohlen.

Durch die Verwendung des Gels wird das Virus schnell deaktiviert und die Ausbreitung des Infektionsprozesses verhindert. Wenn Sie das Medikament bei den ersten Anzeichen von Herpes verwenden, kann in den meisten Fällen das Auftreten schmerzhafter Blasen vermieden werden.

Es ist eines der universellsten antiviralen Medikamente. Es kann verwendet werden, um herpetische Läsionen an den Lippen, am Körper und an den Schleimhäuten zu beseitigen sowie Herpes genitalis zu behandeln.

Die Gelbehandlung wird 5-7 Tage lang bis zu 6-mal täglich durchgeführt. Es gibt keine Abhängigkeit von Panavir, dieses Werkzeug ist gesundheitlich unbedenklich, sodass Sie das Gel lange Zeit verwenden können. Es gibt jedoch Einschränkungen bei der Verwendung des Arzneimittels.

Es wird nicht für schwangere Frauen und junge Kinder empfohlen. Es ist ein natürliches Heilmittel, das teuer ist, denn für die Verpackung eines 30-ml-Gels werden etwa 800 Rubel gezahlt.

Alpizarin ist eine antivirale Salbe, die aus natürlichen Bestandteilen von Leguminosen und Sumachpflanzen gewonnen wird. Kräuterextrakte unterdrücken wirksam die Fortpflanzung des Virus, beseitigen unangenehme Empfindungen und Entzündungen und fördern die Heilung der Haut.

Natürliches antivirales Mittel wird gut vertragen, weist praktisch keine Gegenanzeigen auf und verursacht keine Nebenwirkungen. Kann bei schwangeren Frauen und Kindern (ab 12 Monaten) angewendet werden. Die Behandlung der Läsionen erfolgt nach den Anweisungen für 5-6 Tage. Diese Zeit reicht aus, um die Symptome einer Herpesinfektion zu bewältigen. Die durchschnittlichen Kosten einer Alpizarin-Salbe sind durchaus akzeptabel und betragen etwa 170 Rubel pro Packung.

Mirtopleks Antivirales Mittel, das auf der Essenz basiert, die aus dem Myrtenbaum gewonnen wird. Die Droge bewältigt gut die Manifestationen von Herpes an Lippen, Körper und Genitalien. Die Behandlung sollte bei den ersten alarmierenden Symptomen beginnen und das Medikament alle 4 Stunden verursachen.

Für eine vollständige Deaktivierung der Viren reicht eine regelmäßige Verwendung von 7 Tagen aus. Das Gerät hat keine toxische Wirkung auf den Körper, kann jedoch in einigen Fällen allergische Reaktionen hervorrufen, die sich in Hautrötung, Brennen und Jucken äußern. Die Kosten des Medikaments betragen 250 Rubel.

Helepin Die Basis der antiviralen Salbe ist ein Pflanzenextrakt aus kanadischem Demodium. Dieses Medikament hat eine breite Palette von Anwendungen. Es wird bei "Erkältungen" auf den Lippen, bei der Behandlung von Hautausschlägen in Gürtelrose, Windpocken und bei Herpes-Stomatitis verschrieben.

Natürliche Droge hat eine komplexe Wirkung. Neben der Bekämpfung des Virus weist es antibakterielle Eigenschaften auf und hilft, Komplikationen zu bekämpfen, die durch den Eintritt sekundärer bakterieller Infektionen entstehen. Helepin ist schwach toxisch und sicher, die einzige Einschränkung bei der Anwendung ist die individuelle Unverträglichkeit seiner Bestandteile. Die Verarbeitungssalbe wurde alle 4 Stunden für 6 Tage hergestellt.

Hyporamin Ein weiteres pflanzliches Heilmittel auf Basis von Sanddorn-Extrakt und Eukalyptusöl. Die Bestandteile des Arzneimittels bewirken eine ausgeprägte antivirale Wirkung und beseitigen rasch die akuten Manifestationen von normalem Herpes genitalis und Herpes genitalis. Mit Hilfe der Salbe ist es möglich, die schmerzhaften Symptome zu beseitigen und den Zustand der Windpocken und der Gürtelrose zu lindern.

Das Herpesvirus kann keine Resistenz gegen die Wirkstoffe des Arzneimittels entwickeln, so dass selbst bei längerem Gebrauch die Wirksamkeit des Arzneimittels nicht beeinträchtigt wird. Die Behandlung der Herpesherde sollte bis zu 6-mal täglich erfolgen. Das Medikament darf bei schwangeren Frauen und Kindern verwendet werden. Die durchschnittlichen Kosten pro Packung Hyporamin betragen 120 Rubel.

Unter anderen antiviralen Medikamenten verdienen Viferon-Salbe, die auf Basis von Interferonen hergestellt wurde, und Viru-Mertz-Gel mit dem Wirkstoff Thromantadin die Aufmerksamkeit. Viferon regt das Immunsystem aktiv an und erhöht die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers, so dass es selbstständig mit der Abwehr des Virus beginnt.

Und Viru-Mertz Gel beseitigt schnell die Symptome von einfachem Herpes genitalis. Die Drogensucht tritt nicht auf, sie kann lange Zeit verwendet werden, zumal er sehr wenige Kontraindikationen hat.

Vorbereitungen für Herpes genitalis

Die meisten antiviralen Mittel wirken gut mit verschiedenen Erregerstämmen zusammen und können nicht nur zur Behandlung von Hautausschlägen verwendet werden, sondern auch zur Behandlung von Herpes genitalis.

Daher dient die tägliche Einnahme einer Pille Valaciclovir als zuverlässige vorbeugende Maßnahme, um die Übertragung von Herpes genitalis von einem kranken Partner auf einen gesunden zu verhindern. Famvir-Tabletten für Herpes genitalis werden in einer täglichen Dosis von 750 mg für 5 Tage eingenommen. Acyclovir, Famciclovir und Valtrex-Tabletten sind die wichtigsten Mittel zur Behandlung von Herpes genitalis. Sie unterdrücken die Aktivität des Virus schnell und lindern die schmerzhaften Symptome.

Die meisten externen Heilmittel eignen sich auch zur Behandlung von Herpes-Manifestationen im Genitalbereich. Wir listen antivirale Salben auf, die zur Behandlung von Läsionen verwendet werden können:

  • Acyclovir (Salbe)
  • Zovirax (Salbe)
  • Panavir (Gel)
  • Alpizarin (Salbe)
  • Mirtopleks (Salbe).

Bei schwerem Herpes genitalis werden antivirale Medikamente intravenös verabreicht. Die Dosierung und das Behandlungsschema werden in diesem Fall von einem Spezialisten unter Berücksichtigung des Allgemeinzustandes des Patienten und der Schwere der Symptome ausgewählt.

Für den Umgang mit Herpes genitalis können antivirale Medikamente allein nicht ausreichen. In das Schema der komplexen Therapie gehören notwendigerweise Arzneimittel - Modulatoren (Viferon) und Wirkstoffe, die zur Interferonproduktion im Körper beitragen (Amiksin, Cycloferon). Darüber hinaus verwenden sie Kräuterpräparate mit tonischer Wirkung und verschreiben die Einnahme von Vitaminkomplexen. Dieses Behandlungsschema stärkt die Abwehrkräfte des Körpers und stärkt die Immunität, wodurch eine Virusinfektion wirksam unterdrückt werden kann.

Behandlung Bewertungen

Review №1

Letztes Jahr hatte der Sohn im Urlaub Herpesschmerzen. Die Temperatur stieg an, viele schmerzhafte Geschwüre traten im Mund auf. Er war völlig schwach und konnte nicht normal essen.

Der Arzt hat Pillen Acyclovir empfohlen. Sie nahmen drei Tabletten pro Tag und spülten den Mund mit einem Antiseptikum. Einen Tag später sank die Temperatur und bald besserte sich der Zustand, der Appetit trat wieder auf. Daher verwende ich Acyclovir immer in der Erste-Hilfe-Box, zumal das Medikament recht günstig ist.

Alina, St. Petersburg

Review Nummer 2

Früher erschien ständig „kalt“ auf den Lippen, fast jeden Monat ging ich mit einer Menge Wunden davon. Ich habe Acyclovir- und Zovirax-Salben ausprobiert, aber sie haben nicht viel geholfen. Es genügte, um etwas zu kühlen oder im Teich zu schwimmen, da schmerzhafte Blasen auf der Unterlippe auftraten.

Ein Freund riet mir, Valtrex-Antiviruspillen zu trinken. Das Medikament ist sehr teuer, aber nach einer sechsmonatigen Behandlung stört Herpes nicht. Ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, dessen Preis der Qualität entspricht.

Review Nummer 3

Vor kurzem behandelte er die Verschlimmerung von Herpes genitalis. Der Arzt verschrieb teure Valaciclovir-Pillen. Sie müssen sie zweimal am Tag einnehmen. Die Behandlung ist auf eine Woche ausgelegt. Am zweiten Tag nach Einnahme der nächsten Dosis begann jedoch schwere Übelkeit.

Er konnte die Behandlung nicht zum Ende bringen. Der Arzt sagte, ich habe eine Unverträglichkeit gegen dieses Mittel. Vergebens hat er nur Geld weggeworfen, jetzt werde ich mit normalem Acyclovir behandelt, aber seine Leistungsfähigkeit lässt zu wünschen übrig.

Medikamente zur Behandlung von Herpes. Je besser, um Herpes zu behandeln.

Herpes ist eine der häufigsten Viruserkrankungen. Diese Krankheit mit ausgeprägten Symptomen verursacht eine Menge Ärger für die Person. Es ist unheilbar, aber wirksame antivirale Medikamente können Symptome lindern, Juckreiz und Schmerzen reduzieren.

Was ist Herpesheilung?

Bei seltenen Hautausschlägen können Sie mit den üblichen Cremes auskommen. Wenn die Herpes-Vesikel schnell und ohne Folgen durchgehen, ist diese Behandlungsoption optimal. Wenn Rückfälle häufig auftreten und jede Manifestation des Herpes zu Fieber und sogar zu Fieber führt, ist ein integrierter Ansatz erforderlich.

Herpes ist eine Viruserkrankung, was bedeutet, dass das Virus bekämpft werden muss. Daher werden hauptsächlich antivirale Medikamente verschiedener Formen verwendet. Die Krankheit manifestiert sich jedoch bei lokaler oder allgemeiner Abnahme der Immunität. Daher werden zur Vorbeugung und Behandlung Medikamente für die Immunität von Herpes benötigt.

Wenn eine Person von ihrer Neigung zu herpetischen Manifestationen bei der geringsten Unwohlsein oder Abkühlung weiß, dann sind wirksame Medikamente gegen Erkältung die, die antivirale und immunstimulierende Wirkung kombinieren.

Formen von Medikamenten

Der Virus wird durch 8 Virentypen verursacht. Wählen Sie das Medikament für Herpes, je nachdem, welche Art von Virus die Krankheit verursacht hat. In der Form können es Salben oder Tabletten sein. Wenn Herpes-Vesikel lokalisiert sind, gibt es genügend lokale Vorbereitungen für ihre Behandlung, dh Salben, und bei mehrfachen Manifestationen kann auf Tabletten nicht verzichtet werden. Orale Medikamente werden auch angewendet, wenn sich Herpes nicht nur durch äußere Hautausschläge, sondern auch durch erhöhte Körpertemperatur äußert. Die Tablette hilft rechtzeitig, sichtbare Wunden auf den Lippen oder am Körper zu vermeiden.

Die lokale Droge gegen Herpes ist schnell genug. Salbe:

  • trocknet die Wunde;
  • lindert Juckreiz und Schmerzen;
  • verhindert das Auftreten neuer Blasen

Neben Salben und Tabletten ist auch die intravenöse Verabreichung von Virostatika bekannt.

Die wirksamsten antiviralen Medikamente

Es gibt mehrere Hauptmedikamente, die das Herpesvirus beeinflussen.

Acyclovir

Das erste Mittel gegen Herpes mit nachgewiesener Wirksamkeit ist sowohl unter diesem Namen als auch unter dem Markennamen Zovirax erhältlich. Die Welt produziert eine große Anzahl von Generika von Acyclovir. Dies sind antivirale Medikamente gegen Herpes wie Vivorax, Atsigerpine, Virolex, Lizavir, Medovir und andere. Es wird verwendet, um die Symptome von Herpes Typ 1, Gürtelrose und Windpocken zu lindern. Tabletten, die in Form von Tabletten und Salben erhältlich sind, haben eine Dosierung von 200, 400 oder 800 mg des Wirkstoffs. Produzierte auch Pulver zur Herstellung von Injektionsmitteln. Zu den Vorteilen von Acyclovir und darauf basierenden Medikamenten zählen eine geringe Toxizität und Wirksamkeit bei der Behandlung von Herpes Simplex Typ 1.

sAciclovir-Gebrauch: Pillen sollten schon bei den ersten Anzeichen eingenommen werden - mit Kribbeln und Jucken in den Lippen. Nehmen Sie fünfmal täglich 1 Tablette ein. Für die Behandlung sind in der Regel fünf Tage Medikamente ausreichend. Wenn Geschwüre auftreten, ist es sinnvoll, Acyclovir als Salbe zu behandeln. Wenn die Symptome nach fünf Tagen nicht nachlassen und der Juckreiz anhält, können Sie das Medikament weiterhin einnehmen. Es ist jedoch ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren und möglicherweise ein anderes Medikament zu wählen.

Nebenwirkungen: Hautausschläge, Kopfschmerzen, Benommenheit, Atemnot, Verdauungsprobleme. Wenn diese Symptome auftreten, sollte das Medikament abgesetzt werden.

Achtung: Acyclovir ist bei Kindern sowie schwangeren Frauen und in der Stillzeit kontraindiziert.

Valaciclovir

Antivirales Mittel gegen Herpes in Form von Pillen, die in den menschlichen Körper gelangen und zu Acyclovir werden. Zur Behandlung von Herpes simplex, Gürtelrose, Cytomegalovirus-Prophylaxe. Das ursprüngliche Medikament Valacyclovir - Valtrex, Generika - Valvir, Valogard. Valaciclovir wird besser vom Körper aufgenommen, was bedeutet, dass weniger Pillen benötigt werden.

Die Anwendung von Valacyclovir: Mit Herpes-Zoster 1000 mal dreimal täglich für eine Woche einnehmen. Nehmen Sie mit Herpes simplex 5 bis 10 Tage lang zweimal täglich 500 mg des Arzneimittels ein.

Es wird empfohlen, Valaciclovir einzunehmen, um eine Infektion mit Herpes genitalis während des Geschlechtsverkehrs zu verhindern. Ein infizierter Partner muss das Medikament (500 mg) drei Tage vor dem beabsichtigten unregelmäßigen Sexualleben einnehmen oder ein Jahr lang täglich eine Tablette mit einem normalen Sexualleben einnehmen.

Nebenwirkung: Bei der Einnahme dieses Arzneimittels leiden Menschen häufig an Kopfschmerzen und Übelkeit.

Achtung: Medikamente auf der Basis von Valaciclovir sind für Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion kontraindiziert.

Famciclovir

Ein gutes Mittel gegen Herpes in Pillenform, in Form einer Creme. Dieses Mittel wird Penciclovir genannt. Das Medikament wird auch unter dem Namen Famvir hergestellt. Wirksam gegen Herpes genitalis, Gürtelrose und Zytomegalievirus. Es gilt als wirksamerer Wirkstoff, es hat eine verlängerte Wirkung, es bleibt bis zu 12 Stunden nach der ersten Dosis in den Zellen und unterdrückt somit das Virus wirksam, so dass es sich nicht ausbreitet. Famciclovir unterdrückt alle bekannten Formen des Herpes-simplex-Virus. Erhältlich in Tabletten von 125, 250 und 500 mg.

Die Anwendung von Famciclovir: dreimal täglich 500 mg einnehmen. Die Dosierung und Anzahl der Dosen muss mit dem Arzt abgestimmt werden, da das Medikament toxisch auf den Körper wirkt.

Nebenwirkungen: Erkrankungen des Verdauungssystems, Hautausschläge, Depressionen. Das Medikament gilt als toxisch und wird nicht zur Selbstverabreichung empfohlen.

Panavir

Antivirale Medikamente gegen Herpes werden auch von russischen Herstellern entwickelt. Ein Beispiel ist Panavir - ein Breitspektrum-Medikament, das bei verschiedenen Herpesarten hilft, einschließlich Genitalien, Gürtelrose, ophthalmischem Herpes (Herpesaugen).

Verfügbar in den folgenden Formularen:

  • Ampullen mit einer Injektionslösung;
  • Gel;
  • Intimspray.

Der Wirkstoff ist der Extrakt aus Kartoffelsprossen. Das Medikament wirkt entzündungshemmend und heilend. Darüber hinaus schützt es die Körperzellen vor Viren und erhöht auch die Widerstandskraft gegen Infektionen. Es gilt als antivirale und immunmodulatorische Medikamente.

Anwendung von Panavir: 5 ml der Lösung werden zweimal im Abstand von 48 Stunden intravenös verabreicht. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Kurs nach einem Monat.

Achtung: Bei Labortests wurden keine Nebenwirkungen von Panavir festgestellt, es kann jedoch eine individuelle Intoleranz auftreten.

Salben, Cremes und Gele für Herpes

Was ist besser von Herpes - Salbe oder Pillen? Viele neigen zu der Annahme, dass Salben und Gele weniger schädlich für den Körper sind als Tabletten, da sie nur auf den betroffenen Bereich angewendet werden. Zusätzlich unterdrückt die Salbe nicht nur die Wirkung des Virus, sondern fördert auch die Heilung der betroffenen Haut. Daher werden in Apotheken externe Herpesmedikamente zur Behandlung in einer größeren Bandbreite angeboten als Tabletten und Injektionslösungen.

Die wirksamsten externen Medikamente gegen Herpes:

Zovirax ist eine Salbe auf Aciclovir-Basis, die erfolgreich zur Behandlung und Vorbeugung von Herpes auf den Lippen verwendet wird. Es wird bis zu fünfmal am Tag in kreisenden Bewegungen auf die Herpesblasen aufgetragen. Es ist notwendig, mindestens 4 Stunden Abstand zu halten. Die Wunde muss behandelt werden, bevor sie mit Krusten bedeckt wird oder einfacher trocknet. Zovirax ist gut absorbiert und ziemlich wirksam, kann jedoch für einige Herpesvirusstämme unbrauchbar sein. Das Medikament ist sicher, kann jedoch in der Nähe des betroffenen Bereichs eine allergische Reaktion in Form eines Hautausschlags verursachen.

Acyclovir ist das russische Analogon von Zovirax, von dem es sich in der Zusammensetzung der Hilfsstoffe und im niedrigeren Preis unterscheidet. Es wird wie Zovirax angewendet.

Vivoraks - Creme auf Basis von Acyclovir, zur Behandlung von einfachem Herpes und Genitalien sowie von Gürtelrose. 5-mal täglich im Abstand von 4 Stunden auf die betroffenen Stellen auftragen. Kontakt mit den Schleimhäuten ist unerwünscht. Eine Creme mit längerer Anwendung führt zu Trockenheit oder Abschälen der Haut.

Phenistil Pentsivir - Creme auf Penciclovir-Basis, wirksam gegen Herpes auf den Lippen. Kann ab 12 Jahren verwendet werden. Alle zwei Stunden auf den betroffenen Bereich auftragen. Kann verwendet werden, um das Auftreten von Herpesbläschen zu verhindern - mit den ersten Symptomen. Die Creme kann zu Brennen und Taubheit der Lippen führen.

Bonafton - Salbe zur Behandlung von herpetischer Keratitis, einfachem Herpes zoster und herpetischer Stomatitis. Im Gegensatz zu anderen Salben können die Schleimhäute aufgetragen werden. Bei herpetischen Augenläsionen wird die Salbe 3 bis 4 Mal täglich aufgetragen. Gleichzeitig ist das Brennen in 5 Minuten zu spüren. Bei der Herpeslippensalbe wird 2 - 3 Mal am Tag angewendet, wobei die Genitalorgane besiegt werden - bis zu 6 Mal am Tag. Diese Salbe kann bei der Behandlung von Kindern verwendet werden, jedoch nicht mehr als 0,025 g in einer Anwendung.

Viru-Mertz Serol - Creme auf der Basis von Thromantadin. Gut trocknet herpetische Blasen, hilft bei Gürtelrose und Windpocken, lindert Brennen und Jucken. Die Creme wird bis zu fünfmal täglich aufgetragen.

Panavir ist ein Gel auf Basis von Hexoseglykosid. Es wird bis zu fünf Mal täglich auf die von Herpes betroffenen Stellen aufgetragen. Der Kurs dauert 5 Tage und kann bei Bedarf bis zu 10 Tagen verlängert werden. Das Gel hilft bei einfachen und genitalen Herpes, bei Herpes zoster und ophthalmischem Herpes.

Oxolinsalbe - 1% oder 2% des Wirkstoffs in der Zusammensetzung, 3-4 mal täglich über 3 bis 5 Tage aufgetragen.

Helepin - 1% Salbe wird zur Behandlung von Herpes ophthalmica verwendet, und 5% Salbe wird zur Behandlung von Genitalien und Gürtelrose verwendet. Bewerben Sie sich 2- bis 6-mal täglich. Die Behandlung kann bis zu 4 Wochen dauern.

Neben den gelisteten Medikamenten gibt es viele Generika hauptsächlich indischer und russischer Herkunft auf dem Markt. Dies sind Acyclovir-basierte Salben - Gervirax, Atsigerpine, Gerperax und andere.

Hilfsdrogen

Herpespräparate sollten nicht nur antiviral wirken, sondern auch heilend wirken. Wenn die oben genannten Tabletten, Salben und Cremes nicht ausreichen, verwenden Sie Hilfsmittel:

  • Panthenol und andere darauf basierende Cremes - regen die Gewebereparatur an, dank ihnen erfolgt die Wundheilung schneller;
  • Sanddornöl und eine Vielzahl von darauf basierenden Medikamenten, zum Beispiel Hyporamin - beschleunigt die Heilung von Herpes-Vesikeln;
  • Hagebuttenöl - stimuliert auch die Regeneration des Gewebes, ist sicher und verursacht keine Beschwerden, wenn es mit der Schleimhaut in Kontakt kommt.

Nicht spezifische Herpesmedizin

Von der Manifestation des Herpes helfen nicht nur speziell für dieses Medikament entwickelte, sondern auch sehr unerwartete Mittel. Corvalol gegen Herpes ist beispielsweise ein bekanntes und sehr wirksames Mittel. Tropfen oder zerdrückte Pillen schmieren den betroffenen Bereich mehrmals täglich. Die Wirkung ist auf den Gehalt an Alkohol und Pfefferminzöl in Corvalol zurückzuführen, sie wirken antiseptisch und lindern Schwellungen. Corvalol besitzt keine antivirale Wirkung, daher hilft es bei einer starken Manifestation von Herpes nicht.

Ein anderes ursprüngliches Mittel ist Wasserstoffperoxid, das auch als Antiseptikum wirkt. Wie Korvalol kann sie das Auftreten von Geschwüren verhindern, aber für ihre vollständige Heilung ist es besser, ein breites Spektrum antiviraler Medikamente zu verwenden.

Wie ist Herpes Zoster zu behandeln?

Gürtelrose ist eine Art Herpes. Es unterscheidet sich von anderen durch Pilze verursachten Flechten dadurch, dass es durch die Herpesviren verursacht wird. Medikamente zur Behandlung des Entzugs einer Person, wenn wir über Gürtelrose sprechen, werden genauso verwendet wie bei der Behandlung von Herpes simplex.

Vorbereitungen für die Beraubung der Gürtelrose:

Das wirksamste gegen Herpes Zoster oder Entzug ist Famvir. Dieses Medikament ist gegen Acyclovir-resistente Virusstämme wirksam. Famvir wird während der Woche dreimal täglich 500 mg eingenommen, eine Woche später wird die Dosis um die Hälfte reduziert.

Sowohl Acyclovir als auch Valacyclovir können wirksam sein. Neben Tabletten ist es sinnvoll, Salben zu verwenden. Sie werden bis zu fünfmal am Tag auf die betroffenen Stellen aufgetragen, bevor die Blasen geöffnet und die Wunden getrocknet werden. Es ist besser, die Wahl des Arzneimittels dem Arzt anzuvertrauen, da jedes Arzneimittel seine eigenen Kontraindikationen hat. Drogen gegen Entbehrung wirken sich negativ auf die Leber aus, daher ist die Selbstmedikation kontraindiziert.

Deprive bringt dem Patienten viele Unannehmlichkeiten. Die Haut juckt, juckt, die Person hat Schmerzen. Um die Beschwerden zu lindern, wird empfohlen, Schmerzmittel zu verwenden, z. B. Baralgin, Analgetika (Ibuprofen, Naproxen usw.) sowie Beruhigungsmittel und sogar Medikamente.

Wenn die Flechten die gangränöse Form angenommen haben, werden dem Behandlungsschema Antibiotika hinzugefügt, einschließlich Salben, die Erythromycin und Tetracyclin enthalten.

Wichtig: Für die Behandlung von Herpes Zoster werden keine Kortikosteroide verwendet und für die Dauer der Behandlung werden Immunsuppressiva abgesetzt, wenn der Patient sie einnimmt!

Merkmale der Verwendung von antiviralen Medikamenten

Antivirale Medikamente zur Stillzeit und Schwangerschaft werden nicht verwendet. Sie können eine teratogene Wirkung auf den Fötus haben und durch die Muttermilch übertragen werden.

Antivirale Medikamente und Alkohol sind unvereinbar. Arzneimittel zur Behandlung von Herpesarzneimitteln haben eine toxische Wirkung auf die Leber, die in Kombination mit Alkohol verstärkt wird. Zum Zeitpunkt des Behandlungsverlaufs muss auf Alkohol verzichtet werden.

Immunmodulatorische Medikamente

Das Herpesvirus ist lebenslang im menschlichen Körper. Es kann nicht entfernt werden, und Sie können nur die schädlichen Auswirkungen auf den Körper stoppen. Wenn eine Person nicht an systemischen Erkrankungen leidet, einen gesunden Lebensstil führt, nicht erkältet wird und keine Abnutzungserscheinungen durchführt, kann Herpes ihn überhaupt nicht stören. Wenn der Körper jedoch geschwächt ist, können Herpes-Rückfälle häufig sein. Um dies zu vermeiden und sich schnell von den Manifestationen des Herpes zu erholen, werden immunmodulatorische Medikamente verschrieben.

Die häufigsten Immunarzneimittel gegen Herpes, die in der medizinischen Praxis erfolgreich eingesetzt werden:

  1. Polyoxidonium - normalisiert das Immunsystem, entfernt Toxine (was bei der Verwendung von toxischen antiviralen Medikamenten zur Behandlung von Herpes wichtig ist), ist in Form von Kerzen, Tabletten und Pulver zur Injektion erhältlich und kann bei der Behandlung von Kindern verwendet werden.
  2. Licopid - stärkt die Immunität, wird in Tabletten mit Dosierungen von 10 und 1 g angeboten, sogar Neugeborene können behandelt werden.
  3. Derinat - stärkt die Immunität, verbessert die Regeneration des Gewebes, hat keine Nebenwirkungen.
  4. Interferone (Viferon, Genferon, Giaferon und andere) werden im menschlichen Körper produziert, Präparate, die auf ihnen basieren, „stärken“ das Immunsystem und ermöglichen eine effektivere Bekämpfung von Viren. Viferon gegen Herpes ist wirksam, weil es sowohl ein immunmodulatorisches als auch ein antivirales Medikament ist.

Immunmodulatorische Medikamente gegen Herpes sollten von einem Arzt verordnet werden. Die unabhängige und unsystematische Verabreichung dieser Medikamente bringt allenfalls keinen Nutzen und im schlimmsten Fall führt dies zu irreparablen Schäden für das Immunsystem.

Was ist besser von Herpes

Für die Behandlung von Herpes also eine Kombination aus antiviralen und immunmodulatorischen Medikamenten. Antivirale Kräuter und synthetische Drogen stoppen die negativen Auswirkungen des Herpesvirus auf den Körper, lindern die negativen Symptome - trocknen die Blasen, regen die Wundheilung an und verhindern die Ausbreitung sichtbarer Läsionen. Immunmodulatoren wiederum ermöglichen es dem Körper, schnell und einfach mit der Krankheit fertig zu werden.

Die Selbstbehandlung von Herpes wird nicht empfohlen. Es ist effektiv und sicher nur mit einzelnen und seltenen Hautausschlägen auf den Lippen. In schwereren Fällen muss ein Arzt konsultiert werden, der das wirksamste Heilmittel gegen Herpes auswählt.